Tägliche News für die Travel Industry

22. Oktober 2018 | 13:06 Uhr
Teilen
Mailen

DER Touristik holt Kreuzfahrtexperten in

Christian Böll, bis März Europa-Chef der US-Kreuzfahrtreederei Norwegian Cruise Line, verstärkt von November an die Führung der DER Touristik Group. Auf ihn wartet keine geringere Aufgabe, als die, eine konzernweite Strategie zum Kreuzfahrtvertrieb zu entwickeln und die Sparte zu einer "Triebfeder" des Konzerns zu machen.

Anzeige
Coffee in the BOX

Coffee in the BOX - die mobile Kaffeestation

Sie brauchen eine mobile Kaffeestation für Ihre Lobby, Ihre Bar, Ihren Frühstücks- oder Veranstaltungsraum? Mit Coffee in the BOX versorgen Sie Ihre Gäste im Handumdrehen. In verschiedenen Dekors und mit LED-Beleuchtung – passend für jedes Ambiente. Wir machen Ihnen ein individuelles Angebot. Hier die Details: Linke Innenausbau

Die Erwartungen an den Neuzugang sind groß: Böll werde "die übergreifende Kreuzfahrt-Konzeption der gesamten Gruppe erarbeiten", teilt das Unternehmen mit. Entsprechend hoch steigt er auch in die Hierarchie der Organisation ein. Denn der Kreuzfahrtexperte berichtet direkt an CEO Sören Hartmann. Kern seiner Aufgabe sei "die Erstellung und Umsetzung einer DER-Touristik-weiten Strategie zum Kreuzfahrt-Vertrieb", heißt es. Die Kreuzfahrt-Aktivitäten in den einzelnen Unternehmenseinheiten sollen bestehen bleiben, heißt es in einer Mitteilung.

CEO Hartmann kündigt an, der neue Mann solle "das Kreuzfahrtgeschäft zu einer Triebfeder unseres Konzerns" machen. DER Touristik zählt hierzulande durchaus zu den Schwergewichten unter den Kreuzfahrtmittlern, verfügt aber, anders als Konkurrent Tui, nicht über eigene Schiffe. Neben einem breiten Angebot setzt der Konzern vor allem auf die Kooperation mit Reedereien. So vermittelt etwa ITS seit der vergangenen Wintersaison Pakete, die Reisen auf den Schiffen von Aida Cruises mit Hotelaufenthalten und Transfers verbinden. Und die hauseigenen DER Reisebüros lancierten jüngst ein neues Online-Portal für Kreuzfahrten.

Anzeige Reise vor9