Condor

Tägliche News für die Travel Industry

5. April 2022 | 18:40 Uhr
Teilen
Mailen

DER Touristik kann Verluste halbieren

Die Umsätze der DER Touristik Group sind nach dem Einbruch des Jahres 2020 im vergangenen Geschäftsjahr um fast 600 Prozent auf zwei Milliarden Euro gestiegen; sie erreichten damit 41 Prozent des Umsatzes im Geschäftsjahr 2019 vor der Corona-Pandemie. Der Verlust halbierte sich gegenüber 2020 auf 200 Millionen Euro.

DER Touristik Zentrale Frankfurt Atrium Foto DER Touristik

DER Touristik, hier die Zentrale in Frankfurt, hofft für dieses Jahr auf schwarze Zahlen

Zur Reduzierung der Verluste in der Touristiksparte der Rewe-Gruppe hätten neben dem Umsatzwachstum auch Sparmaßnahmen wie der bereits Ende 2020 eingeleitete Personalabbau beigetragen, erklärte der Rewe-Vorstandsvorsitzende Lionel Souque, der künftig auch das Reisegeschäft des Handelsriesen verantwortet. Der derzeitige Chef der Touristik, Sören Hartmann, scheidet zum Jahresende aus dem Unternehmen aus.

Der Gesamtaußenumsatz der Rewe Group stieg 2021 um 2,5 Prozent von 74,6 Milliarden auf 76,5 Milliarden Euro. Damit entspricht allein dieser Umsatzanstieg dem gesamten Geschäftsvolumen von DER Touristik.

Anzeige Reise vor9