Tägliche News für die Travel Industry

23. September 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

DER Touristik kauft tschechischen Veranstalter Fischer

Die Touristiksparte der Rewe Group will über das tschechische Tochterunternehmen Exim Holding das Touristik-Unternehmen Cestovní kancelář Fischer übernehmen. CEO Sören Hartmann (Foto) will mit dem Deal die Position von DER Touristik in Osteuropa deutlich stärken

Hartmann Sören

DER-Touristik-Chef Sören Hartmann baut mit dem Zukauf das Osteuropa-Geschäft aus

Anzeige

USA-Fans aufgepasst: Themenwoche FLORIDA KEYS in Counter vor9

Was Sie über den Roadtrip zum südlichsten Punkt von Kontinental-USA und über die Naturschönheiten wissen sollten, erfahren Sie hier. Außerdem: Jetzt beim Gewinnspiel mitmachen und Goodies gewinnen! Eine Themenwoche in Counter vor9 rückt auch Ihre Destination in den Mittelpunkt.

Der Kauf stehe unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Prüfung, heißt es. Zum Kaufpreis machen Käufer und Verkäufer keine Angaben. Fischer ist in der Tschechischen Republik und in der Slowakei aktiv und tritt unter den Marken Fischer, Nev-Dama, eTravel und Privileq auf. Neben den Veranstalteraktivitäten betreibt das Unternehmen 66 Reisebüros. Nev-Dama ist Spezialist für Winter- und Skireisen, Etravel ist das Online-Portal des Unternehmens. Unter der Marke Privileq bietet Fischer Pauschalreisen an.

 Die DER-Touristik-Tochter Exim ist mit den Veranstaltermarken Exim Tours in der Tschechischen Republik und Polen sowie Kartago Tours in der Slowakei und Ungarn aktiv. Ihr Angebotsschwerpunkt liegt auf Pauschalreisen im Mittelmeerraum im Bereich der Drei- bis Vier-Sterne-Hotellerie. Zudem bietet Exim ein Angebot an Fernreisen.

Laut tschechischen Medien setzen Exim und Fischer jeweils rund 230 Millionen Euro pro Jahr um. Auch in Deutschland hat das Unternehmen eine Historie. Der Unternehmer Vaclav Fischer hatte Fischer Reisen 1980 gegründet 1996 an Condor verkauft. Im Jahr 2000 stampfte die damalige C & N Touristik die Marke ein. Fischer konzentrierte sich fortan auf das Geschäft in der Tschechischen Republik, verkaufte das Unternehmen später aber an den Mischkonzern KKCG. 

Das Management der Zukäufe solle weiter eigenständig bleiben, sagt DER-Touristik-Chef Sören Hartmann: "Menschen haben ganz unterschiedliche Reisewünsche. Wir sind davon überzeugt, dass die lokalen Märkte lokal zu bedienen sind. Dies ermöglichen wir künftig auch Fischer in der Rewe Group und unter dem Dach der DER Touristik."

Anzeige Reise vor9