Tägliche News für die Travel Industry

14. Juni 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Destinationen verdienen zu wenig am Tourismus

Mehr als die Hälfte des Reisepreises lande wieder in den Herkunftsländern der Urlauber, sagt Betriebswirt und Buchautor Frank Herrmann. Profiteure seien vor allem Tourismuskonzerne, Fluglinien, Hotelketten und Kreuzfahrtreedereien. Letztere seien ein "krasses Beispiel dafür, dass die Gewinne privatisiert und die ökologischen und sozialen Folgen von der Allgemeinheit getragen werden". Frankfurter Rundschau 

Anzeige SunExpress