Tägliche News für die Travel Industry

20. November 2020 | 12:06 Uhr
Teilen
Mailen

EU-weite Standards für Schnelltests rücken näher

Man brauche die gegenseitige Anerkennung der Tests und ihrer Ergebnisse, sagte EU-Ratschef Charles Michel am Donnerstag nach Video-Beratungen mit den EU-Staats- und Regierungschefs.  EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen erklärte, die Schnelltests müssten mindestens bei vier von fünf Infizierten anschlagen.

Corona Schnelltest

Eine Anerkennung von Schnelltests aufgrund einheitlicher Standards wäre für die Reisebranche wichtig

Anzeige
Gewinnspiel Themenwoche Estland

Mitmachen und Estland-Reise für zwei gewinnen!

Waren Sie schon einmal in Estland? Dann wird es aber Zeit! Unser Gewinnspiel zur Themenwoche Estland gibt Ihnen die Chance dazu. Denn der Hauptpreis ist eine Reise nach Estland für zwei Personen. Dazu verlost Visit Estonia Geschenkeboxen und urige Schlafmasken. Was Sie dafür tun müssen, lesen Sie hier. Counter vor9

Es gebe viele verschiedene Tests unterschiedlicher Qualität auf dem Markt, deshalb sei ein gemeinsamer EU-Rahmen für die Anerkennung der Tests erforderlich, die zusätzlich zu den aufwendigeren PCR-Tests genutzt werden sollten, erklärte von der Leyen. Die EU-Kommission plant, eine Bewertung der Tests vorzunehmen.

Für die Reiseindustrie wären EU-weit anerkannte Antigen-Schnelltests ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer Normalisierung. Wichtig wäre dies zum Beispiel für das wohl wichtigste Winter-Auslandsreiseziel der Deutschen, die Kanarischen Inseln. Dort waren bislang Schnelltests für die Einreise zugelassen, von Montag, 23. November an sind aber aufgrund einer Verordnung der spanischen Zentralregierung PCR-Tests erforderlich. Die Regierung hatte klargestellt, dass Antikörper-Schnelltests, Antigen-Schnelltests oder Hochleistungsserologien erst dann akzeptiert werden, wenn ihre Verwendung in der Europäischen Union harmonisiert ist.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9