Tägliche News für die Travel Industry

3. Dezember 2021 | 16:50 Uhr
Teilen
Mailen

Finanzchef Debus verlässt Condor

Chief Financial Officer Christoph Debus werde das Unternehmen auf eigenen Wunsch zu Ende Februar 2022 verlassen, um sich neuen Herausforderungen zu stellen, teilte Condor am Freitag mit. Über seine Nachfolge werde zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Debus Christoph

Christoph Debus verlässt Condor

Anzeige
Die Presse Schau

In Wien etabliert sich eine neue Lifestyle-Messe mit Reisen

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr veranstaltet die österreichische Tageszeitung Die Presse vom 4. bis 6. November die zweiten Ausgabe ihrer Lifestyle-Messe "SCHAU" in Wien. Wie bei der Premiere bildet das Thema hochwertige Reisen wieder einen Schwerpunkt. Reise vor9

Der Condor-Aufsichtsrat bestätigte am Freitag Ralf Teckentrup für weitere zwei Jahre als Chief Executive Officer (CEO) von Condor. Auch Christian Schmitt bleibt als Chief Operating Officer (COO) und Accountable Manager im Amt.

Man bedaure sehr, dass Christoph Debus Condor verlassen werde, wird Aufsichtsratschef Friedrich Andrae zitiert. Nach der Insolvenz von Thomas Cook sei er "ein integraler Bestandteil, Condor zu restrukturieren und die Weichen für die Zukunft zu stellen".

Debus war CEO der Thomas Cook Group Airlines und sprang nach der Insolvenz von Thomas Cook als CFO bei Condor ein. Er arbeitete daran mit, den Ferienflieger neu aufzustellen, zu refinanzieren und einen neuen Eigentümer zu finden. Seit Juli hat Condor einen neuen Mehrheitseigner. Der erfahrene Manager werde sich nun auf eigenen Wunsch "neuen Herausforderungen außerhalb Condors widmen", heißt es.

Anzeige Reise vor9