Tägliche News für die Travel Industry

25. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Flixbus will mit vollen Bussen wieder starten

Nach zwei Monaten Corona-Pause plant Flixbus-Geschäftsführer André Schwämmlein, am Donnerstag wieder loszufahren. Abstand ist nur an der Haltestelle vorgesehen, nicht im Bus. Plätze zu sperren, sei "wirtschaftlich nicht darstellbar". Dafür sollten die Fahrgäste die ganze Zeit einen Mundschutz tragen.

Anzeige
Themenwoche

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Reise vor9

Flixbus habe ein Hygienekonzept entwickelt, dass sicheres Reisen ermöglicht, sagt der Chef. Vorgesehen sei, die Busse nach jeder Fahrt zu desinfizieren. Fahrkarten würden berührungslos kontrolliert, Desinfektionsmittel stünde bereit, berichtet die Deutsche Welle.

Der Sicherheitsabstand von 1,50 Metern wird allerdings nur an Haltestellen und beim Ein- und Aussteigen eingehalten. Im Bus soll es weiter so eng zugehen wie bisher. Wie bei der Bahn Sitzplätze zu sperren, sei "wirtschaftlich nicht darstellbar", sagt Geschäftsführer Schwämmlein. Fahrgäste müssten aber während der gesamten Fahrt Mundschutz tragen.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9