Tägliche News für die Travel Industry

14. November 2013 | 07:11 Uhr
Teilen
Mailen

FTI legt trotz Ägypten-Krise 18 Prozent zu

FTI legt trotz Ägypten-Krise 18 Prozent zu: Der Quellmarkt Deutschland erzielte ein Plus von 14 Prozent. Der Münchner Reisekonzern erreichte ohne weitere Zukäufe 2,1 Milliarden Euro Umsatz und ist damit die Nummer vier in Deutschland. Im Sommer legt FTI den Fokus auf den Orient, Griechenland, die Kanaren und Ägypten. touristik-aktuell.de, travel-one.net

Anzeige Reise vor9