Tägliche News für die Travel Industry

18. Oktober 2016 | 11:11 Uhr
Teilen
Mailen

FTI mietet drei weitere Hotels in Ägypten von Orascom

Vor einigen Wochen kündigte Dietmar Gunz an, dass seine FTI Group in Ägypten mehrere Hotels von der Unternehmensgruppe seines Gesellschafters Samih Sawiris, Orascom, übernehmen und unter dem eigenen Label Labranda betreiben wolle. Nun hat Orascom Details des Deals bestätigt und sogar mit Zahlen unterlegt. Demnach mietet die FTI Group von Orascom-Tochtergesellschaften die Hotels Royal Azur, Club Azur und Makadi Gardens in Makadi Bay. Der dreijährige Mietvertrag sieht vor, dass FTI für die drei Anlagen mit insgesamt 1.111 Zimmern im ersten Jahr 3,3 Millionen Euro zahlt. Die Summe erhöht sich anschließend um fünf Prozent im Jahr. Wie alle Labranda-Häuser vermarktet FTI die drei Hotels im deutschen Markt nicht exklusiv über die eigenen Veranstaltermarken, sondern auch über Drittveranstalter und andere Vertriebspartner. Die Kapazitäts- und Auslastungsplanung übernimmt die Incoming-Tochter Meeting Point, die auch für die Streuung der Zimmerkontingente über die verschiedenen Quellmärkte hinweg verantwortlich ist.

Die Übernahme erfolgt zum 1. November. Zwei der drei Hotels, die FTI nun anmietet, waren aufgrund der Reisebeschränkungen aus Russland seit Dezember 2015 geschlossen.

Weitere infos zur FTI-Hotelmarke Labranda lesen Sie hier.