Tägliche News für die Travel Industry

9. September 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Gerichtsvollzieher wartet umsonst auf Adria-Airways-Flieger

Er wollte wegen nicht gezahlter Entschädigung eine Forderung von 250 Euro eintreiben und wenn nötig das Flugzeug pfänden. Doch die Maschine gehörte nicht der slowenischen Airline, sondern einem deutschen Unternehmen. Das führte den Flug von Wien nach Ljubljana angesichts der angedrohten Pfändung nicht aus, so dass Adria Airways den Flug kurzfristig streichen musste. Auch der Rückflug entfiel. Aviation Net Online

Anzeige Großes Algarve-Quiz
Anzeige Sunexpress