Tägliche News für die Travel Industry

27. April 2023 | 19:00 Uhr
Teilen
Mailen

Kreuzfahrtbilanz für 2022 noch deutlich unter Vor-Corona

Der Kreuzfahrtmarkt in Deutschland erholt sich, bis zu den Rekordzahlen vor der Corona-Pandemie ist es aber noch ein weiter Weg. 2022 begrüßten die Reedereien 1,9 Millionen deutsche Passagiere an Bord, 2019 waren es 2,6 Millionen, so die Zahlen des internationalen Kreuzfahrtverbands CLIA. Es fehlt also noch ein Viertel.

Norwegen Geiranger Fjord Kreuzfahrtschiffe

Nordeuropa war im vergangenen Jahr das gefragteste Kreuzfahrtziel der Deutschen

Anzeige
Chile

Gewinnen Sie ein Kulinarik-Paket aus Chile

   Reise vor9

Laut CLIA hat Deutschland seine Spitzenstellung als größter europäischer Kreuzfahrtmarkt behauptet. "Das Marktvolumen nähert sich dem Niveau vor Corona mit 2,6 Millionen Passagieren im Jahr 2019 weiter an", heißt es in einer Pressemitteilung. 2022 fehlten aber noch 700.000 Gäste bis zu den Vor-Corona-Zahlen, was einem Rückstand von 27 Prozent entspricht.

"Wir erleben eine post-pandemische Konsolidierungsphase und kehren zu einem soliden, nachhaltigen Wachstum zurück", sagt Helge Grammerstorf, Deutschland-Chef der CLIA. "Im Laufe dieses Jahres werden wir das Vor-Corona-Volumen an Passagieren wieder erreichen oder übertreffen", ist er sicher. Bei einer repräsentativen Befragung von 500 Deutschen hätten 56 Prozent gesagt, in den nächsten zwei Jahren eine Kreuzfahrt unternehmen zu wollen.

Nordeuropa beliebtestes Kreuzfahrtziel

Beliebtestes Kreuzfahrtziel der Deutschen war im vergangenen Jahr Nordeuropa mit einem Anteil von 40 Prozent, gefolgt m Mittelmeer mit 32 Prozent. Die Nachfrage nach dem Baltikum habe aufgrund der geopolitischen Lage auf fünf Prozent stark abgenommen, so Grammerstorf. Die Kanarischen Inseln lagen bei einem Anteil von knapp neun Prozent.

Die durchschnittliche Reisedauer verkürzte sich leicht und lag mit 8,6 Tagen einen halben Tag unter dem Vor-Corona-Wert. Das Durchschnittsalter der Passagiere ging weiter zurück und erreichte mit 47,5 Jahren den niedrigsten Stand der vergangenen Jahre.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Fraport