Tägliche News für die Travel Industry

15. Oktober 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Kreuzfahrtkonzern Genting in desolater Lage

Anzeige
Podcast

Ihre Werbung im Reise vor9-Podcast

Mit dem Podcast von Reise vor9 landet Ihre Werbebotschaft direkt auf den Ohren von Entscheidern und Meinungsträgern der Reiseindustrie. Außerdem erscheint Ihr Firmenname im täglichen Hinweis auf den Podcast im Newsletter von Reise vor9. Hier die Details: Reise vor9

Die Auszahlung von 370 Millionen Euro eines Notkredit aus dem Wirtschaftsstabilisierungsfonds an den Besitzer der MV Werften stockt, weil der asiatische Kreuzfahrtkonzern Bedingungen des Bundes nicht einhält. Neben der Bedienung von aufgelaufenen Zinsen und einer Wiederauffüllung der aufgezehrten Sicherheitsrücklage zähle dazu das Versprechen, das Genting mindestens sechs weitere Kreuzfahrtschiffe auf den MV Werften baut, heißt es. Dass die irgendwo gebraucht werden, ist derzeit unwahrscheinlich. Tagesschau

Anzeige Reise vor9