Tägliche News für die Travel Industry

7. Mai 2021 | 17:27 Uhr
Teilen
Mailen

Lockerungen für Geimpfte und Genesene treten in Kraft

Auch der Bundesrat hat am Freitag der Lockerung von Pandemie-Regeln für geimpfte und von einer Corona-Infektion genesene Menschen zugestimmt. Mit Ausnahme der Rückkehr auf Virus-Mutationsgebieten entfällt damit für diese Gruppe die Quarantänepflicht nach Auslandsreisen.

Covid-19-Impfung

Wer gegen Corona geimpft ist, muss sich nicht mehr an alle Corona-Regeln halten

Anzeige

Spanien-Fans aufgepasst: Themenwoche NAVARRA in Counter vor9

Das einstige Königreich verbindet auf kleinem Raum vielfältige Landschaften, Kultur, Geschichte und Angebote für Aktivurlauber und Genießer. Was noch alles für Navarra spricht, erfahren Sie hier. Jetzt beim Gewinnspiel mitmachen ein tolles Erlebnis in Navarra gewinnen!

Im Zuge der am Donnerstag vom Bundestag und am Freitag vom Bundesrat verabschiedeten Verordnung fallen Kontakt- und Ausgangsbeschränkungen für vollständig Geimpfte und Genesene weg. Bei Treffen mit anderen Personen werden sie nicht mitgezählt. So könnten sich zum Beispiel auch in Regionen mit hohen Infektionszahlen zwei nicht geimpfte Menschen mit einer unbegrenzten Zahl Geimpfter treffen.

Geimpfte und genesene Menschen werden zudem Negativ-Getesteten gleichgestellt. Das heißt, die müssen etwa vor dem Besuch von Geschäften oder beim Friseur keinen Test mehr absolvieren.

Die abendlichen Ausgangsbeschränkungen fallen für beide Gruppen auch weg, ebenso wie die Quarantänepflicht nach der Rückkehr aus dem Ausland – es sei denn, Reisende hätten sich mit einer in Deutschland noch nicht verbreiteten Virusvariante angesteckt oder reisten aus einem Virusvarianten-Gebiet ein. Die Verpflichtung zum Tragen von Masken sowie die Abstandsregeln bestehen aber auch für Geimpfte und Genesene weiter.