Tägliche News für die Travel Industry

25. März 2019 | 08:05 Uhr Teilen
Mailen

Lufthansa streicht Frankfurt-Flüge wegen DFS-Problemen

Die Software-Probleme bei der Deutschen Flugsicherung halten an. Deshalb cancelt Lufthansa heute allein in Frankfurt 22 Flüge. Davon sind rund 2.000 Passagiere betroffen. Insgesamt sind aktuell 25 Prozent weniger Passagierflüge im deutschen Luftraum unterwegs als sonst.

Deutsche Flugsicherung Langen

Eine Softwarepanne sorgt für Probleme in der Kontrollzentrale der DFS Deutschen Flugsicherung in Langen

Bereits seit Mittwochabend hatte die Flugsicherung die Verkehrsdichte für den Luftraum vom Bodensee im Süden bis nach Kassel im Norden und von der französischen Grenze bis nach Thüringen verringert. Davon betroffen sind etwa die Flughäfen Stuttgart, Köln/Bonn, Frankfurt und Düsseldorf.

Die defekte Software stellt laut DFS den Lotsen für den Flugverlauf wichtige Daten zur Verfügung. Beispielsweise zum Flugzeugtyp, zur Flugstrecke und der erwarteten Überflugzeit. Die übrigen Sicherungssystems stünden uneingeschränkt zur Verfügung und auch die Zentren der Flugsicherung für weitere Lufträume seien nicht betroffen, heißt es.

Anzeige
Anzeige Stellenmarkt Reisevor9