Tägliche News für die Travel Industry

16. Oktober 2018 | 14:18 Uhr Teilen
Mailen

Neuer Überschallflieger soll 2023 den Atlantik überqueren

20 Jahre nach dem letzten Flug einer Concorde soll der neue Überschallflieger AS2 abheben und über den Atlantik fliegen. Der Businessjet mit bis zu zwölf Plätzen soll eine Geschwindigkeit von Mach 1,4 erreichen, also mit 1,4-facher Schallgeschwindigkeit oder gut 1.700 Stundenkilometern unterwegs sein. Die Zertifizierung ist für 2025 geplant.

Foto: Aerion

Am Montag stellten das Überschalljet-Start-up Aerion und der Motorenbauer GE Aviation das Treibwerk vor, das den Flieger antreiben soll. Dieses sei angelehnt an Triebwerke aus der zivilen Sparte, so der Hersteller, aber es sei auch „bewährte militärische Überschall-Erfahrung“ in die Entwicklung eingeflossen. Die Triebwerke sind auf eine Reiseflughöhe von 18 Kilometern ausgelegt.

Foto: Aerion

Aerion sieht in der Klasse der AS2 in den nächsten 20 Jahren einen Bedarf von rund 500 Flugzeugen. Doch der Flugzeugbauer will mehr. „Der AS2 wird unser Sprungbrett sein zu größeren und schnelleren Entwürfen, sowohl für die Geschäftsluftfahrt als auch für Verkehrsflugzeuge“, sagt Firmenchef Tom Vice.

Anzeige
Anzeige Stellenmarkt Reisevor9