Tägliche News für die Travel Industry

14. September 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Niki Lauda steigt bei Airberlin-Poker ein

Der Ex-Rennfahrer will die von ihm gegründete Airberlin-Tochter Niki zurück und dafür zusammen mit Thomas Cook ein Angebot machen. Lauda plant, 38 A320  und A321 zu übernehmen und damit nur noch touristische Mittelstrecken zu fliegen. Aus China kommt ein weiterer Interessent, der Investor Jonathan Pang, der auch Eigentümer des ehemaligen Militärflughafens Parchim in Mecklenburg-Vorpommern ist. Er will eine Milliarde Euro für die insolvente Airberlin bieten. Kurier (Lauda), NDR (Pang)

Anzeige Reise vor9