Tägliche News für die Travel Industry

10. Januar 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Niki legt Beschwerde gegen Insolvenzort Wien ein

Nun muss sich der Bundesgerichtshof mit der Entscheidung des Landgerichts Berlin befassen und entscheiden, ob die Insolvenz in Österreich oder Deutschland abgewickelt wird. Die IAG-Tochter Vueling hält so oder so am Kauf von Niki fest, deshalb versucht Insolvenzverwalter Lucas Flöther, den Verkaufsprozess trotz des schwebenden Rechtsstreits voranzutreiben. Zugleich will Niki Antrag auf Eröffnung eines Sekundär-Insolvenzverfahrens in Österreich stellen. Handelsblatt

Anzeige Reise vor9