Tägliche News für die Travel Industry

18. Juli 2016 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Nur die wenigsten Türkei-Urlauber wollen heim

Tui etwa hatte ihren Kunden nach dem gescheiterten Militärputsch angeboten, ihre Ferien abzubrechen. Von mehreren tausend Urlaubern seien aber nur 15 zurückgeflogen. In Antalya und den anderen Ferienzielen war vom Putschversuch nichts zu spüren. In Hotels und an den Stränden herrscht Normalbetrieb. Das Auswärtige Amt schätzt die Lage in den Urlaubsgebieten ebenfalls als ruhig ein. Dennoch erlauben Veranstalter vorübergehend kostenlose Stornos oder Umbuchen, die meisten bis Ende des Monats. WAZ, FAZ, Auswärtiges Amt

Anzeige Messe Düsseldorf