Tägliche News für die Travel Industry

13. Dezember 2018 | 13:23 Uhr
Teilen
Mailen

Olimar meistert schwaches Portugal-Jahr

Angesichts der Rückgänge für sein Stammland ist der Spezialist mit einem Umsatzwachstum von einem Prozent durchaus zufrieden, so Geschäftsführer Markus Zahn. Die Urlaubskarawane ziehe wieder von West nach Ost, das become Portugal zu spüren. Für Reisebüros hält Olimar ein Bonbon bereit: Künftig gibt es auf alle Flüge die volle Provision.

Das Jahr sei zwar gut angelaufen, doch zum Sommer hin war das Buchungsplus weitgehend abgeschmolzen, sagt Zahn. “Und Last-Minute fand in diesem Jahr nicht statt.” Das habe mit dem Jahrhundertsommer in Deutschland zu tun, der viele Deutsche zu Hause bleiben ließ. Die Verlagerung vom westlichen ins östliche Mittelmeer bekam Olimar auch in Spanien zu spüren. Dort verzeichnete der Veranstalter ein Minus von vier Prozent. Dennoch konnte Olimar den Umsatz insgesamt um ein Prozent auf 86,2 Millionen Euro steigern. Die Zahl der Gäste erhöhte sich um ein halbes Prozent auf 137.000.

Punkten mit Sonderwünschen und voller Flugprovision

Im neuen Touristikjahr kommt Olimar seinen Agenturen bei der Provision entgegen. Künftig gibt es für alle Flüge die volle Provision. Bisher war dies nur für Pauschalreisen mit Charterflügen der Fall. Auf den Fluganteil dynamisch produzierter Trips und reine Flugtickets gibt es bislang nur sechs Prozent. Beim Verkauf helfen soll die freiwillige Insolvenzabsicherung aller Einzelleistungen von Olimar.

Beim Produkt setzt Olimar weiter auf Portugal, das 70 Prozent des Geschäfts ausmacht. Der Spezialist will das Hinterland weiter erschließen und hat dort neue Rund- und Erlebnisreisen zusammengestellt. Neue Zielgebiete sind derzeit nicht geplant.

Dafür baut Zahn seinen Concierge-Service aus, von dem auch Reisebüros profitieren. Olimar erfüllt bei Anruf Sonderwünsche, ändert Rundreisen ab, reserviert Tische im Restaurant, bucht Ausflüge oder besorgt Eintrittskarten für Events. Dafür verlagt Olimar ein Vermittlungsentgelt zwischen 10 und 50 Euro. Darauf und auf die Leistung selbst erhalten Reisebüros die volle Provision.

Thomas Hartung

Anzeige Robinson
Anzeige Stellenmarkt Reisevor9