Tägliche News für die Travel Industry

19. Juli 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Sixt verliert im Streit um Rundfunkgebühren

Anzeige
saskatchewan

Mit Themenwochen Reisebüros für Ihre Destination begeistern

Eine Themenwoche von Counter vor9 rückt Ihre Destination in den Mittelpunkt – eine ganze Woche lang im Newsletter und auf der Website. Gewinnspiel für Expedienten und Bildergalerie inklusive. Damit erreichen Sie den Reisevertrieb direkt, stationär wie online. Details

Der Autovermieter hatte dagegen geklagt, dass der Beitrag für jede Filiale und jedes Mietfahrzeug mit Radio fällig ist, 2,8 Millionen Euro pro Jahr. Das Bundesverfassungsgericht hält die aktuelle Regelung allerdings für verfassungskonform. "Das Gericht ist leider unserer Rechtsauffassung nicht gefolgt, dass die 2013 in Kraft getretene Rundfunk-Finanzierungsreform im Bereich der Betriebsstätten und gewerblich genutzten Fahrzeuge mit Fehlern behaftet ist“, sagte ein Sixt-Sprecher. Welt

Anzeige ccircle