Tägliche News für die Travel Industry

15. Januar 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

SKR Reisen wächst kräftig mit dem Reisebürovertrieb

Der Kölner Gruppenreisespezialist legte im Kalenderjahr 2019 im stationären Vertrieb um 53 Prozent zu. Insgesamt stieg der Umsatz des Veranstalters um 32 Prozent auf rund 60 Millionen Euro.

Die Zahl der Gäste stieg nach Angaben von Geschäftsführer Christoph Albrecht um 25 Prozent auf knapp 25.000. Den überproportionalen Anstieg der Reisebürobuchungen führt Albrecht auf die bekannter werdende CRS-Buchbarkeit in Toma, Myjack, Merlin und Neo zurück: 46 Prozent der rund 2.700 Partner-Reisebüros nutzten bereits die CRS-Buchungsmöglichkeiten.

Besonders gut liefen bei Reisebüros 2019 laut dem SKR-Chef Südafrika und Vietnam. In Amerika lagen demnach Kuba, Costa Rica, Argentinien und Peru vorn, im Orient Oman, Marokko und Jordanien. Europas Bestseller seien Italien und das Baltikum, so Albrecht.

Anzeige Reise vor9