Tägliche News für die Travel Industry

27. Juli 2020 | 13:19 Uhr
Teilen
Mailen

Söder fordert Testpflicht für Rückkehrer

Der bayerische Ministerpräsident verlangt von der Bundesregierung, verpflichtende Corona-Tests für Rückkehrer aus Risikogebieten einzuführen. Neben Testzentren an Airports will Markus Söder auch Stationen an den Autobahn-Grenzübergängen zu Österreich im Bereich Walserberg, Pocking und Kiefersfelden sowie Bahnhöfen einrichten.

Corona Test im Auto Foto iStock zstockphotos.jpg

Wer aus Risikogebieten zurückkommt, soll künftig einen Corona-Test machen müssen, fordert Bayerns Ministerpräsident

Anzeige
Coffee in the BOX

Coffee in the BOX - die mobile Kaffeestation

Sie brauchen eine mobile Kaffeestation für Ihre Lobby, Ihre Bar, Ihren Frühstücks- oder Veranstaltungsraum? Mit Coffee in the BOX versorgen Sie Ihre Gäste im Handumdrehen. In verschiedenen Dekors und mit LED-Beleuchtung – passend für jedes Ambiente. Wir machen Ihnen ein individuelles Angebot. Hier die Details: Linke Innenausbau

Der Bund müsse über das Infektionsschutzgesetz den rechtlichen Rahmen "unbedingt" und "so schnell wie möglich" eine Testpflicht einführen, sagte Söder am Montag. Bayern werde sich bereits organisatorisch darauf vorbereiten, um bei einer entsprechenden Regelung des Bundes direkt mit Pflichttests anfangen zu können. Außerdem müssten die Risikogebiete noch einmal neu regional überprüft werden, so der Ministerpräsident. Das gelte auch für Europa.

Neben Teststationen an den Autobahn-Grenzübergängen zu Österreich will Söder auch an den Hauptbahnhöfen in München und Nürnberg Stationen für Coronavirus-Tests einrichten. Derzeit laufen Corona-Tests für Rückkehrer aus dem Urlaub ausschließlich auf freiwilliger Basis. So können sich in Bayern Passagiere, die an den Flughäfen in München oder Nürnberg ankommen, seit dem Wochenende kostenlos auf das Virus testen lassen. In Bundesgesundheitsminister Jens Spahn hat Söder mit seinem Appell für eine Testpflicht einen Verbündeten. Spahn hatte am Wochenende erklärt, er lasse die Einführung einer Testpflicht für Rückkehrer aus Risikogebieten juristisch prüfen.

Kanzleramtsminister Helge Braun erklärte am Montagnachmittag, das Thema werde zwischen den Gesundheitsministern der Länder und dem Bundesgesundheitsministerium derzeit intensiv diskutiert. Eine abschließende Lösung könne er aber noch nicht verkünden. Nach aktuellem Stand ist zwar der Corona-Test auch bei der Rückkehr aus Risikogebieten freiwillig. Allerdings müssen Rückkehrer, die sich keinem Test unterziehen.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Reise vor9