Tägliche News für die Travel Industry

16. Mai 2022 | 20:33 Uhr
Teilen
Mailen

Stimmung der Reisebüros bessert sich deutlich

Sowohl die Bewertung der aktuellen Lage als auch der Blick in die Zukunft fallen bei den Reisebüros deutlich positiver aus als noch in den vergangenen drei Monaten, hat der aktuelle Vertriebsklimaindex der Unternehmensberatung Dr. Fried & Partner ermittelt.

Koffer am Strand

Die Nachfrage nach Urlaub steigt und mit ihr die Laune im Reisevertrieb

Anzeige
Die Presse Schau

In Wien etabliert sich eine neue Lifestyle-Messe mit Reisen

Nach dem Erfolg im vergangenen Jahr veranstaltet die österreichische Tageszeitung Die Presse vom 4. bis 6. November die zweiten Ausgabe ihrer Lifestyle-Messe "SCHAU" in Wien. Wie bei der Premiere bildet das Thema hochwertige Reisen wieder einen Schwerpunkt. Reise vor9

Die größte Veränderung im Vergleich zu April zeigt sich laut Vertriebsklimaindex bei der Bewertung der aktuellen Lage im Vertrieb von Reiseleistungen. Mittlerweile schätzen 47 Prozent der teilnehmenden Reisebüros die aktuelle Situation als gut ein, das sind knapp zehn Prozentpunkte mehr als im Vormonat. Zeitgleich nimmt die Anzahl der Teilnehmenden deutlich ab, welche die Situation als schlecht einschätzen (7%; Vormonat: 16%).

Ein ähnliches Bild zeigt sich bei der Einschätzung des Verkaufs von Reiseleistungen in den vergangenen zwei bis drei Monaten. Hier geben 92 Prozent an, dass der Verkauf im Vergleich zum Vorjahr gestiegen sei (9 Prozentpunkte mehr als im April). Auch hier sinkt der Anteil derjenigen, die angeben, dass der Verkauf zurückgegangen sei, deutlich von vier auf ein Prozent.

Mehrheit rechnet mit steigender Nachfrage

Im Vergleich zum Vorjahr erwartet eine wachsende Mehrheit der teilnehmenden Reisebüros (76,2%) im Mai 2022 eine ansteigende Nachfrage nach Reiseleistungen in den nächsten sechs Monaten. Der Anteil derjenigen Büros, die von einer gleichbleibenden Nachfrage ausgehen bleibt nahezu konstant bei 21%. Nur noch drei Prozent erwarten eine sinkende Nachfrage in den kommenden sechs Monaten im Vergleich zum Vorjahr (Vormonat: 7%).

Im Hinblick auf die künftige Ertragssituation wächst der Anteil derer, die in den nächsten sechs Monaten eine Verbesserung erwarten, im Vergleich zum Vormonat um ebenfalls zehn Prozentpunkte (April: 60%; Mai: 71%). Der Anteil derjenigen, die keine Veränderung erwarten, sinkt von 30 auf 21 Prozent, genauso wie der Anteil (6%) derjenigen, die eine Verschlechterung erwarten (April: 10%).

Im Mai 2022 nahmen 110 Reisebüros an der Befragung teil.

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Reise vor9