Tägliche News für die Travel Industry

24. Oktober 2019 | 13:26 Uhr
Teilen
Mailen

Thai Airways dementiert drohendes Ende

Berichte über eine mögliche Schießung der Fluggesellschaft seien falsch und basierten auf einer Fehlinterpretation von Aussagen des Airline-Chefs in einem Mitarbeiter-Meeting. „Thai Airways ist weit davon entfernt, den Betrieb einzustellen, sondern bereit dafür, sich den Herausforderungen des Marktes zu stellen“, heißt es in einer Stellungnahme.

Anzeige
Coffee in the BOX

Coffee in the BOX - die mobile Kaffeestation

Sie brauchen eine mobile Kaffeestation für Ihre Lobby, Ihre Bar, Ihren Frühstücks- oder Veranstaltungsraum? Mit Coffee in the BOX versorgen Sie Ihre Gäste im Handumdrehen. In verschiedenen Dekors und mit LED-Beleuchtung – passend für jedes Ambiente. Wir machen Ihnen ein individuelles Angebot. Hier die Details: Linke Innenausbau

Thailändische Medien hatten gemeldet, dass Thai-Airways-Präsident Sumeth Damrongchaitham während einer Schulung von Führungskräften von ernsthaften finanziellen Schwierigkeiten und einer möglichen Schließung der Airline gesprochen habe. Thai Airways dementiert das.

Laut Thai sei es vielmehr darum gegangen, die Aufmerksamkeit der Mitarbeiter zu schärfen und dem harten Wettbewerbsumfeld innerhalb der Luftfahrtindustrie mehr Beachtung zu schenken. Damrongchaitham habe die Angestellten angesichts der steigenden Konkurrenz in der Airline-Branche aufgefordert, die Herausforderungen zu meistern. Dazu sollten umgehend Maßnahmen zur Kostensenkung ergriffen werden.

Anzeige Reise vor9