Tägliche News für die Travel Industry

11. Januar 2021 | 15:39 Uhr
Teilen
Mailen

Tourismusbeauftragter rechnet nicht mit Reisen über Ostern

Thomas Bareiß (Foto) ist nach eigener Aussage skeptisch, ob Urlaub in den Osterferien wieder möglich sein wird. In den nächsten zwei bis drei Monaten seien Reisen noch sehr schwer vorstellbar, sagt der CDU-Politiker. Erst ab den Pfingstferien werde es „wieder besser“.

Bareiß Thomas MdB Tourismusbeauftragter der Bundesregierung Foto Privat.jpg
Anzeige
Webinar

Ihre Webinar-Werbung in Counter vor9

Sie möchten die Reisebüros fit machen. Egal, ob für Ihre Destination oder Ihr Produkt. Bewerben Sie Ihr Webinar in Counter vor9. Sie erreichen mehr als 19.000 Reisebüromitarbeiter. Einfach kurze Mail an uns und profitieren Sie von unserer Sonderaktion. Details

Die Infektionslage in Deutschland und Europa mache Sorge, hinzu kämen die Corona-Mutationen, erklärte Bareiß in der RTL/NTV-Sendung "Frühstart".  Mit Besserung rechne er erst im zweiten Vierteljahr. Und er hoffe, "dass dann der Sommer ein ganz großer Reisezeitraum wird". Im Sommer werde Urlaub in Deutschland wieder möglich sein, vermutet der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung. Auch Flugreisen seien wahrscheinlich machbar, hingen aber von der jeweiligen Lage im Ausland ab.

Anzeige ccircle