Tägliche News für die Travel Industry

26. März 2019 | 08:00 Uhr Teilen
Mailen

"Viking Sky" wird untersucht

Luft in den Treibstoffleitungen oder Kühlprobleme – noch ist unklar, was zur Beinahe-Katastrophe auf dem Kreuzfahrtschiff nach dem Ausfall aller vier Motoren führte. Mehrere Untersuchungsteams sind an Bord, die nächste Reise, die am 27. März beginnen sollte, wurde abgesagt. Zu klären wird auch sein, warum die "Viking Sky" bei schwerer See unterwegs war, während andere Reedereien, wie etwa Hurtigruten, ihre Schiffe im Hafen ließen. Spiegel

Anzeige
Anzeige Stellenmarkt Reisevor9