Tägliche News für die Travel Industry

5. September 2022 | 14:20 Uhr
Teilen
Mailen

Warum der BER in Sachen Flugchaos unauffällig blieb

Ausgerechnet der als Pannen-Airport gebrandmarkte Flughafen BER tauchte in den Schlagzeilen des Flugchaos-Sommers kaum auf. "Seit 15 Jahren wachen die Mitarbeiter morgens auf und hören, wir sind die Deppen der Nation. Jetzt sehen sie, dass sich die Wahrnehmung ändert. Wir haben alle sehr hart dafür gearbeitet", sagt Airport-Chefin Aletta von Massenbach. Gleichwohl lagert auch am Hauptstadtflughafen noch eine "niedrige vierstelligen Zahl" verlorengegangener Koffer. Täglich kämen bis zu 350 dazu. Doch immerhin gingen mittlerweile "mehr raus als reinkommen". Zeit

Anzeige FRAPORT