Tägliche News für die Travel Industry

7. September 2022 | 14:10 Uhr
Teilen
Mailen

Wikinger-Gründer Hans-Georg Kraus gestorben

Hans-Georg Kraus, Gründer des Aktivreisespezialisten Wikinger Reisen, ist am 1. September im Alter von 86 Jahren im Kreis seiner Familie gestorben. Der Unternehmer gilt als Pionier im Bereich der Wander- und Aktivreisen. Eine von ihm gegründete Stiftung unterstützt weltweit Projekte der Entwicklungszusammenarbeit.

Kraus Hans-Georg

Hans-Georg Kraus wurde 86 Jahre alt

Wikinger Reisen war das Lebenswerk des im westfälischen Hagen lebenden Touristikers. Kraus gründete das Unternehmen 1969 und leitete es über drei Jahrzehnte hinweg. In dieser Zeit machte der Naturfan aus einem Kleinstbetrieb ein erfolgreiches Touristikunternehmen. Es wuchs kontinuierlich, zählt seit Langem zu den 20 führenden deutschen Reiseveranstaltern und erwirtschaftete stets ordentliche Renditen. So erreichte Wikinger Reisen 2019 mit einem Umsatz von 124 Millionen Euro ein Ergebnis von sieben Millionen Euro.

Schon früh setzte Kraus seinen Plan, mit Reisenden die Welt "abseits der großen Straßen" zu entdecken, um. Wikinger-Gruppen wanderten bereits in den 70er-Jahren in Island, Südamerika oder auf den Kanaren. Aktiv, nah am Land, umweltbewusst sollten seine Reisen sein, befand Kraus; lange bevor dies zum Trend wurde. Dieses Ziel verfolgt auch die nach seinem Vater benannte Georg Kraus Stiftung (GKS) – ihr hat der Wikinger-Gründer Mitte der 90er-Jahre 20 Prozent am Unternehmen übertragen. Die Stiftung unterstützt weltweit Projekte der Entwicklungszusammenarbeit.

1999 gab Hans-Georg Kraus, der im Umgang mit Mitarbeitern und Geschäftspartnern einen eher rustikalen Stil pflegte, das Familienunternehmen an seinen Sohn Daniel weiter. Seit knapp vier Jahren ist mit Janek Kraus, dem Enkel des Gründers, auch die dritte Generation an Bord.

Christian Schmicke

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige FRAPORT