Tägliche News für die Travel Industry

27. Juli 2021 | 13:26 Uhr
Teilen
Mailen

Zehn Prozent der Corona-Infektionen erfolgen im Ausland

Anfang Juni hatte der Anteil der gemeldeten Ansteckungen im Ausland noch bei einem Prozent gelegen, für den Zeitraum vom 21. Juni bis zum 18. Juli hat das Robert-Koch-Institut das Zehnfache ermittelt. Am häufigsten infizierten sich Reisende laut RKI mit Abstand in Spanien. Dahinter folgen Russland, die Niederlande, die Türkei und Kroatien.

Corona-Virus Animation Foto iStock Bertrand Blay.jpg

Die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Reiserückkehrer steigt laut RKI

Anzeige

USA-Fans aufgepasst: Themenwoche FLORIDA KEYS in Counter vor9

Was Sie über den Roadtrip zum südlichsten Punkt von Kontinental-USA und über die Naturschönheiten wissen sollten, erfahren Sie hier. Außerdem: Jetzt beim Gewinnspiel mitmachen und Goodies gewinnen! Eine Themenwoche in Counter vor9 rückt auch Ihre Destination in den Mittelpunkt.

Laut der Erhebung infizierten sich in Spanien insgesamt 821 Personen mit dem Coronavirus, dabei stieg die Anzahl der Infektionen von Woche zu Woche deutlich an. In Russland steckten sich in dem Zeitraum insgesamt 171 Reisende aus Deutschland an, dort flacht die Kurve ab. Eine steigende Tendenz verzeichnen die Niederlande (124), die Türkei (122) und Kroatien (106) sowie Griechenland (93). In Portugal (51) nahm die Zahl der Infektionen nach anfänglichem Anstieg im weiteren Verlauf des Untersuchungszeitraums wieder ab.

Anzeige Reise vor9