Tägliche News für die Travel Industry

7. September 2023 | 17:10 Uhr
Teilen
Mailen

Zahlungsbereitschaft für nachhaltige Geschäftsreisen steigt

Deutsche Unternehmen sehen sich verstärkt in der Verantwortung, umweltbewusstere Entscheidungen zu treffen, hat eine Befragung des Zahlungs-Dienstleisters Airplus unter 107 deutschen Top-Managern ergeben. Die Zahl derer, die konkrete Maßnahmen ergreifen, sei gestiegen.

Geschäftsreisende Foto iStock shansekala

Deutsche Unternehmen sind bereit, mehr Geld für nachhaltigere Geschäftsreisen auszugeben, berichtet Airplus

Bei der Frage, welche Maßnahmen zur Förderung ökologischer Nachhaltigkeit bereits umgesetzt oder geplant sind, zeige sich, dass die Unternehmen ihre Bemühungen im Vergleich zum Vorjahr enorm verstärkt hätten, heißt es. Die beliebteste Maßnahme sei dabei die Auswahl von Reisepartnern anhand festgelegter Nachhaltigkeitskriterien mit einer Zustimmung von 95 Prozent (2022: 37%). Direkt dahinter lande die Bündelung mehrerer Geschäftstermine. Damit gaben 93 Prozent der Unternehmen an, Einzeltrips bewusst zu vermeiden (2022: 60%). Selbst die am seltensten genannte Maßnahme – die bewusste Auswahl möglichst umweltfreundlicher Reisemittel – werde von 83 Prozent der Befragten als bereits umgesetzt oder zumindest geplant eingestuft. Im vergangenen Jahr lagen die Zustimmungswerte laut Airplus je nach Maßnahme lediglich zwischen 25 und 64 Prozent.

Größere Zahlungsbereitschaft 

Auch bei der Zahlungsbereitschaft zeige sich ein Wandel, analysiert der Zahlungsdienstleister weiter. Im Durchschnitt seien die Befragten nach eigenem Bekunden bereit, 69 Prozent mehr für nachhaltigere Dienstreisen auszugeben. Vergangenes Jahr habe dieser Wert bei lediglich zwölf Prozent gelegen. So wollten nun auch immer mehr Unternehmen ihre CO2-Emissionen ermitteln und kompensieren oder täten dies bereits (insgesamt 91%). Im vergangenen Jahr habe der Wert für die Ermittlung bei 33, der für die Kompensation sogar nur bei 25 Prozent gelegen. Ein wesentlicher Antrieb für die Unternehmen seien dabei die regulatorischen Anforderungen.

Im größeren Kontext weisen die Topmanager dem Thema Nachhaltigkeit laut der Erhebung allerdings heute keinen höheren Stellenwert zu als noch 2021. In beiden Jahren landete das Thema in der Befragung auf Rang 7. Die generelle wirtschaftliche Lage, die digitale Transformation und das Thema künstliche Intelligenz wurden neben weiteren Themen als bedeutender eingestuft (Rang 1-3).

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige Fraport