Tägliche News für die Travel Industry

4. Mai 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Chamäleon schaltet 2021 komplett frei mit Sofortprovision

Der Spezialist für Erlebnisreisen hat sein gesamtes Programm mit allen Reiseterminen für das nächste Jahr zum Buchen freigeschaltet – zu den Preisen von 2020. In einer Videobotschaft an die Reisebüros verspricht Chef Ingo Lies zudem, dass die gesamte Provision gleich nach der Anzahlung fließt.

"Die Lehre aus Corona steht für mich fest: Wir müssen alles daransetzen, das Leben wieder echt zu machen", schreibt Chamäleon-Inhaber Ingo Lies an die Reisebüros. "Die Welt ist digitaler geworden und das hilft uns im Moment", so Lies dann in seiner Videobotschaft. "Aber nach Corona möchte ich nicht, dass die Welt digitaler wird. Ich möchte, dass sie menschlicher wird."

"Niemand kann derzeit sagen, wie lange uns Corona noch ausbremsen wird", sagt Lies. "Aber es zeichnet sich ab, dass bei den Buchungen für 2020 nicht mehr viel passieren wird." Ein Lichtblick soll das neue Chamäleon-Programm sein. "Ab sofort ist unser vollständiges Reiseprogramm bis 31. Dezember 2021 online", sagt Lies. "Mit den Preisen von 2020."

Lies sieht gute Chancen, auch jetzt Kunden zu gewinnen. Fernreisen würden langfristig gebucht, sechs bis acht Monate im voraus. Buchungen seien gut für die Partner vor Ort, die sich mit Anzahlungen über Wasser halten könnten, für das Chamäleon-Team und für die Reisebüros selbst. "Die Provision kommt, sobald die Anzahlung bei uns eingegangen ist. Das sind in der Regel bei zwei Gästen 1.000 Euro für euch."

Das Video-Statement von Chamäleon-Chef Ingo Lies an die Reisebüros:

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige Stellenmarkt Hotelvor9
Anzeige Reise vor9