Tägliche News für die Travel Industry

16. Dezember 2020 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Hacker legen IT-Systeme von Hurtigruten lahm

Nach Angaben der Reederei sei die gesamte IT-Infrastruktur von dem Hackerangriff am Montagabend betroffen. Offenbar handelt es sich dabei um einen Virus, mit dem Hacker Lösegeld fordern. Auch die deutsche Website von Hurtigruten war am Dienstagnachmittag noch nicht wieder funktionsfähig.

Die Website „Life in Norway“ berichtet von einer sogenannten Ransomware, die in den IT-Systemen von Hurtigruten eingeschleust wurden. Dies habe wichtige Systeme lahmgelegt, so das Unternehmen bestätigt, ohne weitere Angaben zu machen. Unter anderem seien die Websites und das interne Mail-System blockiert.

Ransomware sind Schadprogramme, die Computer lahmlegen und von Erpressern für Lösegeldforderungen genutzt werden.

Kennen Sie schon den täglichen Podcast von Reise vor9? Alles Wichtige für Reiseprofis in drei Minuten. Einfach mal reinhören:

Anzeige ccircle