Tägliche News für die Travel Industry

11. April 2019 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Icelandair-Buddy gibt Passagieren echte Insidertipps

Einheimische Airline-Mitarbeiter haben ein Ohr für die Passagiere und versorgen sie über die sogenannte Buddy-Hotline mit maßgeschneiderten Erlebnistipps für ihre persönlichen Vorlieben. Den Service gibt es allerdings nur vorübergehend bis zum 4. Mai.

Icelandair Buddy Hotline Foto Icelandair

Der Icelandair-Buddy gibt Restauranttipps per Messenger oder Telefon.

Anlass der Aktion ist eine aktuelle Umfrage. Demnach setzen 62 Prozent der Deutschen bei Auslandsreisen auf Reisetipps aus erster Hand. Gleichzeitig ist das Vertrauen in herkömmliche Reiseinformationsquellen gesunken. Doch wer kennt schon in jedem Land Einheimische, die einem Insidertipps geben können? Hier kommt die neue Buddy-Hotline ins Spiel. 

Icelandair-Passagiere können ganz einfach per Anruf oder Messenger mit ihren sogenannten Buddys in Kontakt treten. Sie erhalten nach ihren persönlichen Vorlieben und Hobbys ein breites Angebot an Aktivitäten und Empfehlungen. Da gibt etwa die Icelandair-Projektmanagerin Guðlaug, die viel in der Natur unterwegs ist, Hinweise zu den besten Aussichtspunkten. Oder Auður, Reiseberaterin der Airline und ein absoluter Foodie, informiert über neue Restaurants und wo man am besten Essen kann.

„Unser neuer Buddy-Hotline-Service bietet unseren Passagieren wertvolles Insiderwissen und passt hervorragend zu unseren Mitarbeitern, die als Isländer von Natur aus jedem Reisenden der unser Land besucht freundlich zur Seite stehen möchten“, sagt Icelandair-Chef Bogi Nils Bogason.

Thomas Horsmann

Anzeige Stellenmarkt Hotelvor9
Anzeige Stellenmarkt Reisevor9