Tägliche News für die Travel Industry

22. Februar 2019 | 08:00 Uhr
Teilen
Mailen

Infoportal für Weltenbummler

Die kostenlose Plattform weltreise.jetzt hilft angehenden Weltreisenden bei der Planung und Vorbereitung ihres mehrmonatigen Trips, damit individuelle Reiseideen Realität werden. Dahinter steckt Reiseprofi Henning Manninga, der Round-the-World-Tickets vermittelt. Mit dem neuen Infoangebot will er Unentschlossene für den Trip ihres Lebens gewinnen.

Verantwortlich für das Webangebot ist Reiseprofi Henning Manninga, Reise vor9 hat mit ihm über das Geschäftsmodell des Angebots gesprochen. "Unser neues Portal ist gewissermaßen der verlängerte Arm unserer Reiseagentur Reiss Aus!", sagt Henning Manninga. Weltreise.jetzt sei persönlicher und einem Blog ähnlicher als die sehr geschäftslastige Seite aroundtheworldticket.de, auf der Kunden gezielt nach Flugtickets für eine Reise um die Welt suchten. Die wüssten bereits, was sie wollten. "Unsere neue Seite ist für Leute, die eine Idee im Kopf haben, aber keine Ahnung haben, wie sie sie umsetzen sollen", so der Reisebürochef. "Wir holen damit die Leute früher ab."

Denn oftmals scheitere der Traum von der Weltreise an Vorurteilen zu Kosten oder Durchführbarkeit. "Mit weltreise.jetzt wollen wir genau das ändern", sagt er. Die Seite solle Abenteuerlustigen zeigen, wie einfach sich der Plan einer eigenen Weltreise mit guter Vorbereitung umsetzen lasse. Von Artikeln zum Thema Routenplanung, Finanzierung und Visa bis hin zu Packlisten und konkreten Tipps zu Unterkünften oder Sicherheit beantwortet das Informations-Portal wichtige Fragen.

Round-the-World-Tickets, Zusatzleistungen und Beratung

"Auch für Familien gibt es einen ausführlichen Artikel, der die besonderen Aspekte einer Weltreise mit Kindern beleuchtet", sagt die Spezialistin für Familien-Fernreisen in dem Unternehmen, Frauke Manninga. Alle Beiträge sind dabei so angelegt, dass sie die Reisenden nicht nur vor und während der Reise begleiten, sondern auch, sobald diese wieder zu Hause sind. Darüber hinaus sind viele der bereitgestellten Informationen mit weiterführenden Seiten zum entsprechenden Thema verlinkt. Bei Bedarf kann also direkt eine bestimmte App runtergeladen, ein Ausrüstungsteil bestellt oder ein Forum für Freiwilligenarbeit aufgerufen werden.

Sein Geschäftsmodell sei klar auf den Verkauf von Around-the-World-Tickets ausgerichtet, so der Unternehmer. Dabei geht es um mehrmonatige Flugreisen um die Welt mit mehreren Stopps. Zum Geschäft gehörten natürlich auch Zusatzleistungen wie die Vermittlung von Campern und Mietwagen, Reiseversicherungen und Hotels. Zusätzlich lassen sich bei Reiss Aus! auch Beratungsgespräche buchen.

Thomas Horsmann

Anzeige Reise vor9