Tägliche News für die Travel Industry

5. September 2022 | 13:40 Uhr
Teilen
Mailen

Warum NDC im Vertrieb nicht richtig Fahrt aufnimmt

Dass NDC bis heute kein einheitlicher Airline-Datenstandard geworden sei, liege auch daran, dass jede Fluggesellschaft auf Alleinstellungsmerkmale Wert lege, sagt Midoco-Chef Jörg Hauschild. Er macht Reisebüros wenig Hoffnung auf ein Ende der großen Unübersichtlichkeit.

Flugzeug beim Start

Weil jeder sein eigenes Süppchen kocht, macht NDC Flugbuchungen komplex

Die Idee der Fluggesellschaften, sich aus der Abhängigkeit von GDS-Systemen zu lösen, sei im Ursprung völlig richtig gewesen, sagt Hauschild im Reise vor9 Podcast. Doch weil jede Gesellschaft den eigentlich weit gefassten Datenstandard unterschiedlich nutze, um ihr Angebot von dem der Konkurrenz zu differenzieren, sei eine große Komplexität entstanden, die es dem Vertrieb schwer mache, die Vielfalt von Tarif- und Buchungsoptionen handhabbar zu machen.

Mittlerweile gebe es unterschiedliche Versionen von NDC. Airlines entwickelten ihre Systeme auf unterschiedliche Weise weiter und der Vertrieb stehe vor dem Problem, mit zahlreichen Buchungsquellen konfrontiert zu sein. Dies führe wiederum dazu, dass sich Aggregatoren gebildet hätten, die als Buchungsplattformen die komplexen Schnittstellen zusammenfassten und ihrerseits als Teile der Wertschöpfungskette mitverdienen wollten, sagt Hauschild.

Schwierige Automatisierung

Die Rolle seines Unternehmens als Midoffice-Anbieter sieht Hauschild in diesem Zusammenhang darin, Prozesse zumindest insoweit zu vereinfachen, dass sie automatisiert ins Backoffice laufen könnten, sagt der Technik-Experte. Dies solle dazu dienen, im Backoffice den Personalaufwand zu reduzieren, damit sich die Leute stärker dem Verkauf und nicht der Buchungsbearbeitung widmen könnten.

Dass die bestehende Komplexität beim Airline-Vertrieb in näherer Zukunft wieder abnehmen könnte, glaubt Hauschild übrigens nicht. "Ich fände es schon gut, wenn es nicht noch verrückter wird als es schon ist", sagt er.

Christian Schmicke

Den kompletten Reise vor9 Podcast mit Jörg Hauschild finden Sie hier:

Sie haben der Darstellung dieses Inhalts nicht zugestimmt. Mit Ihrer Erlaubnis wird der Inhalt angezeigt. Dann werden bestimmte Daten an eine dritte Partei übermittelt.

Zeige Podigee-Inhalte Podigee-Inhalte ausblenden

Sollte der Webplayer auf dieser Seite nicht funktionieren, klicken Sie einfach auf diesen Link: https://reisevor9.podigee.io/322-neue-episode

Newsletter kostenlos bestellen

Ja, ich möchte den Newsletter täglich lesen. Ich erhalte ihn kostenfrei und kann der Bestellung jederzeit formlos widersprechen. Meine E-Mail-Adresse wird ausschließlich zum Versand des Newsletters und zur Erfolgsmessung genutzt und nicht an Dritte weitergegeben. Damit bin ich einverstanden und akzeptiere die Datenschutzerklärung.

Anzeige FRAPORT