Anzeige
Sunny Cars

» Inside

Sind Pauschalreisen nach Cook-Pleite am Ende, Herr Schiller?

Schiller Ralph FTI Group Managing Director

©FTI

Die Cook-Insolvenz hat tausende Urlauber gefrustet, viele zahlen trotz Sicherungsschein drauf. Was macht das mit dem Ansehen der Pauschalreise und was muss die Reisebranche jetzt tun? Reise vor9 fragte dazu Ralph Schiller, Geschäftsführer der FTI Group. Reise vor9

Lufthansa und UFO verlängern Gesprächsrunde

Die Verhandlungen vom Wochenende über "den Wiedereinstieg in Lösungen, insbesondere zur Vereinbarung eines Schlichtungsprozesses", seien noch nicht beendet, teilten beide Parteien am Montagnachmittag mit. Da man immer noch versuche, nach "überaus schwierigen Monaten einen Weg aus der Eskalationsspirale zu finden", habe man vereinbart, den Montag noch zu nutzen, um vertraulich miteinander zu sprechen. Reise vor9

Anzeige

Besuchen Sie uns auf der VDR & GBTA Conference 2019!

AirPlus

Wie die Debatte um Gutscheine auf der Stelle tritt

Podiumsdiskussion

©RTK

"Keiner will sie, alle nutzen sie und schuld sind immer die anderen", fasst RTK-Chef Thomas Bösl die Diskussion um Preisnachlässe mittels Gutscheinen zusammen. Mit den Rabattaktionen bringe sich die Branche um ihre Marge. Reise vor9

"NCL arbeitet ständig an Preiserhöhungen"

Das unterstrich CEO Frank del Rio bei der Vorstellung der Quartalszahlen des Konzerns. "Wir haben branchenweit die höchsten Yields", so der NCL-Chef. Dies sei kein Zufall, sondern ein Ergebnis der Tatsache, dass NCL "jede Stunde und jeden Tag" nach Gelegenheiten suche, für die drei Marken Norwegian, Oceania und Regent die Tarife anzuziehen. "Wir investieren lieber mehr ins Marketing als in Rabatte", so del Rio. Cruise Industry News

Boeing 737 Max soll ab Januar wieder fliegen

Davon geht der Flugzeugbauer nach eigener Darstellung aus. Die Auslieferung der Maschinen soll im Dezember wieder aufgenommen werden. Airlines wie United erklärten unterdessen, sie wollten bei Buchungen anzeigen, wenn ein Flug mit einer Max durchgeführt wird. Bereits gebuchte Passagiere könnten dann ohne Kosten umbuchen. SpiegelAerotelegraph

» Destinations

Wintereinbruch in Chicago behindert Flugverkehr

Heftiger Schneefall sorgte gestern für Chaos an den Airports Chicago O'Hare und Midway. Insgesamt wurden mehr als 400 Flüge gestrichen. Eine Embraer 145 des Regionalpartners von American Airlines, Envoy, aus Greensboro kam von der vereisten Landebahn ab. Die 38 Passagiere und drei Crewmitglieder blieben unverletzt. Aero

US-Sanktionen gegen Kuba treffen Tourismus hart

Kreuzfahrtschiffe legen kaum mehr an, amerikanische Airlines dürfen nur noch Havanna anfliegen und US-Bürgern ist es verboten, die Karibikinsel zu bereisen. Vor allem unter Letzterem leiden viele Privatleute, die in den vergangenen Jahren mit der Zimmervermietung an Touristen Devisen verdient haben. Die Staatsführung rechnet mit mindestens zehn Prozent weniger Besuchern als den angepeilten fünf Millionen in diesem Jahr. Tagesschau

Südafrika vereinfacht Einreise für Familien

Reiseutensilien

©iStock/Bet_Noire

Ab sofort benötigen Eltern neben gültigen Reisepässen keine zusätzlichen Dokumente mehr. Das gilt auch, wenn nur ein Elternteil mit dem Kind in Südafrika einreist oder das Kind von einer dritten Person begleitet wird. Reise vor9

Reifen einer Boeing 737 brennt nach Landung in Ägypten

Kurz nach Ankunft einer mit 189 Passagieren voll besetzten Maschine der ukrainischen Sky-up-Airlines in Sharm el-Sheikh entzündete sich ein Reifen, noch bevor die Boeing 737-800 ihre Parkposition erreicht hatte. Wie im Video zu sehen, war sofort Security auf dem Rollfeld, die den Brand mit Schaum löschen konnte. Es gab keine Verletzten, Ursache könnte ein Benzinleck gewesen sein. Daily Star

MSC-Insel auf den Bahamas kommt mit Verspätung

Die Reederei hat die ersten vier Anläufe ihrer Kreuzfahrtschiffe gestrichen, berichtet das US-Fachportal "Travel Weekly". Das Eiland "MSC Ocean Cay Marine Reserve" sei noch nicht fertig und bereit für Gäste. Passagieren würden 100 Dollar auf ihrem Bordkonto gutgeschrieben. Travel Weekly

Kein Expresszug von der City zum Münchner Flughafen

Der Plan für eine schnellere Anbindung des Flughafens im Erdinger Moos scheint nicht umsetzbar zu sein. Im Haupt- und Ostbahnhof fehlten die Kapazitäten für einen zusätzlichen Expresszug, so die Bahn. Reisende müssen also weiter 45 Minuten Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln in Kauf nehmen. TZ

» Marketing

Lufthansa baut Miles & More um

Miles & More

©Miles & More

Ab Anfang 2021 sollen nicht mehr die Meilen dazu beitragen, einen Status zu erreichen, berichten übereinstimmend mehrere Medien. Vielmehr sollen die Kunden Punkte sammeln, die wiederum je nach Reiseklasse und Verkehrsgebiet gutgeschrieben werden. Reise vor9

Weltwirtschaftsklima auf tiefstem Stand seit zehn Jahren

Die Sorge vor einem längerfristigen Abschwung ist so groß wie seit der Krise 2009 nicht mehr. Die Weltkonjunktur kühlt sich wegen Handelskonflikten und Risiken wie dem Brexit weiter ab. Die Ifo-Experten erwarten ein deutlich schwächeres Wachstum des Welthandels, weniger privaten Konsum und niedrigere Investitionen. Spiegel

Wachwechsel bei PR-Agentur Wilde & Partner

Wilde Thomas PR Agentur Wilde Partner

©Privat

Ein Pionier der deutschen Touristik-PR tritt ab: Thomas Wilde (Foto), Gründer der größten PR-Agentur der Reiseindustrie, zieht sich zum Jahresende aus der Geschäftsführung zurück. Jens Huwald, seit März 2018 Mehrheitsgesellschafter und Geschäftsführer, hat Marion Krimmer zu seiner Stellvertreterin ernannt. Reise vor9

Design-Trends für 2020

Es werden surreale Darstellungen von Produkten und Technologien sowie kühne Farb- und Medienkombinationen erwartet. Virtual Reality lässt sich nicht mehr von echten Eindrücken unterscheiden. Realistische Texturen und abstrakte Datenvisualisierungen ziehen in die Kreativwirtschaft ein und prägen den Geschmack. Unternehmer

Generation X hat schlechtere Aufstiegschancen

In den vergangenen fünf Jahren haben 66 Prozent der Manager aus der Generation X (geboren zwischen 1965 und 1980) höchstens eine Sprosse der Karriereleiter erklommen. So eine Datenanalyse von 25.000 Managerprofilen verschiedener Nationen und Branchen. Eine Erklärung ist, dass die Generation davor, die Baby-Boomer, ungern in Rente geht und die Millennials (80er und 90er Jahrgänge) wegen ihres digitalen Know-hows gefragter sind. Harvard Business Manager 

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

DER Touristik kauft Holidayland und Sentido Hotels. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Personal?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen in der Mail von 26.000 Fachkräften der Reiseindustrie und auf der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten). Mit der Kombi TN Deutschland erreichen Sie rund 39.000 Empfänger.

» Basta

Industrieverband will deutschen Weltraumbahnhof

Die Forderung sei "kein Witz" gewesen, sagte BDI-Präsident Dieter Kempf. Es gehe ihm nicht darum, Ariane-Raketen von der Friedrichstraße starten zu lassen, sondern um kleine Startrampen, sogenannte Micro-Launcher. Die FDP unterstützt das Anliegen. Immerhin: Von konkreten weltraumtouristischen Plänen ist bisher nichts bekannt. Aber vielleicht kommen damit ja noch die Herren Scheuer oder Söder um die Ecke. FAZ