CMT

Tägliche News für die Travel Industry

11. November 2019 | 15:37 Uhr
Teilen
Mailen

Lufthansa und UFO verlängern Gesprächsrunde

Die Verhandlungen vom Wochenende über "den Wiedereinstieg in Lösungen, insbesondere zur Vereinbarung eines Schlichtungsprozesses", seien noch nicht beendet, teilten beide Parteien am Montagnachmittag mit. Da man immer noch versuche, nach "überaus schwierigen Monaten einen Weg aus der Eskalationsspirale zu finden", habe man vereinbart, den Montag noch zu nutzen, um vertraulich miteinander zu sprechen.

Über das Ergebnis wollen die Gewerkschaft für das Kabinenpersonal und das Lufthansa-Management die Öffentlichkeit nun am Dienstag informieren. Für Lufthansa sitzt Personalchefin Bettina Volkens am Verhandlungstisch, für UFO sind dies die Vorsitzenden Sylvia De la Cruz und Daniel Flohr. UFO hatte Mitglieder, die bei Lufthansa arbeiten, am vergangenen Donnerstag und Freitag zum Streik aufgerufen. Dabei waren 1.300 Flüge ausgefallen. Hintergrund ist neben Konflikten um Tarifverträge auch die Frage der grundsätzlichen Anerkennung von UFO durch die Ariline als Verhandlungspartner.

Anzeige Reise vor9