Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

Anzeige
DRV

» Inside

Abgesicherte Reisegutscheine sind jetzt Gesetz

Der Bundestag hat am Donnerstag das Gesetz zur freiwilligen Gutscheinlösung für abgesagte Reisen beschlossen. Danach können Reiseveranstalter Kunden statt der Rückzahlung einen Reisegutschein anbieten, der im Falle einer Insolvenz staatlich garantiert wird. Dafür kann der Bund eine "Garantieprämie" vom Reiseveranstalter erheben. Der Kunde kann aber auch auf die Rückzahlung bestehen. Reise vor9

Aida Cruises sagt Reisen im August ab

Aida Diva von oben Foto Aida Cruises

©Aida Cruises

Ausgenommen seien von der Absage "einzelne Abfahrten“ der Aida-Schiffe "Prima", "Perla" und “Diva" im August, teilt die Reederei mit. Bei den nicht abgesagten Reisen handelt es sich offenbar im wesentlichen um Norwegen-Kreuzfahrten ab Kiel, Warnemünde und Hamburg. Reise vor9

Offenbar viele Flugstreichungen bei Lufthansa

Seit einigen Tagen klagen Reisebüros und Consolidators über zahlreiche kurzfristige Flugplanänderungen bei den Airlines des Konzerns. Das verursache Mehraufwand und wirtschaftlichen Schaden. Lufthansa erklärt die Streichungen damit, dass mit der Veröffentlichung des neuen Flugplans viele ursprünglich geplante Verbindungen durch Zusammenlegung und Frequenzreduzierungen weggefallen seien. Künftig werde das Angebot aber stabil sein. Touristik Aktuell

Nicko-Schiffe auf Europas Flüssen wieder unterwegs

Nicko Spirit

©Foto: Nicko Cruises

Schon vor vier Wochen hat die „Nicko Vision“ als erstes Flussschiff weltweit wieder abgelegt, sagt Geschäftsführer Guido Laukamp. „Wir wollten den Betrieb wieder in Gang bringen.“ Auch auf der Donau und in Portugal fahren die Schiffe wieder – überall mit strengem Hygienekonzept und Corona-Antikörpertest. Reise vor9

Nachfrage nach Mittelmeer-Urlaub zieht wieder an

Das Interesse der Deutschen am Mittelmeer-Urlaub wachse seit vier Wochen wieder, analysiert der Deutsche Reiseverband auf der Basis von Daten des touristischen Handelspanels der Marktforscher von TDA. Vorne stünden bei den Buchungen die Balearen und Kanaren, gefolgt von Deutschland und Griechenland. Reise vor9

Anzeige
Sunexpress

» Destinations

Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Montenegro

Die Zahl der Neuinfektionen nehme seit Juni im ganzen Land zu, erklärt die Behörde in ihrem am Freitag aktualisierten Reisehinweis. Deshalb werde vor nicht notwendigen, touristischen Reisen nach Montenegro weiterhin gewarnt. Die Einreise nach Montenegro ist für deutsche Staatsbürger seit Anfang Juni wieder möglich. Reise vor9

Auswärtiges Amt hält Türkei-Reisewarnung aufrecht

Maas Heiko

©Bundesregierung/Denzel

Außenminister Heiko Maas (Foto) machte bei einem Treffen mit seinem Amtskollegen Mevüt Çavuşoğlu am Donnerstag deutlich, dass es keine sofortige Entscheidung für eine Aufhebung der Reisewarnung in die Türkei geben werde. Dies könne nur in Abstimmung mit der EU geschehen, sagte er. Reise vor9

Costa Rica macht Grenze ab August wieder auf

Der mittelamerikanische Staat bereitet die Öffnung seiner Grenzen und Flughäfen ab dem 1. August vor. Es dürfen nur Touristen aus Ländern mit niedrigen Corona-Zahlen einreisen, dazu gehören auch Deutschland, Österreich und die Schweiz. Bis August soll das öffentliche Leben, inklusive Hotels, Stränden und Restaurants, stufenweise aufgenommen werden. Nur große Hotels sollen bis November geschlossen bleiben. Tip Online

Anzeige

Die passende Nachfolge für Ihr Lebenswerk zu finden ist unser Erfolg

Selective-Partners

Auch Spanien-Reisende müssen Online-Formular ausfüllen

Spanien Grenze

©iStock/Discovod

Seit dem 1. Juli sind Urlauber verpflichtet, im Portal "Spain Travel Health" ein Dokument zur Gesundheitskontrolle auszufüllen. Dieses erzeugt einen QR-Code, der bei der Einreise vorgelegt werden muss. Übergangsweise könne weiterhin ein Formular in Papierform bei Einreise ausgefüllt werden, erklärt das Auswärtige Amt. Reise vor9

Diese Karibikstaaten öffnen wieder für Touristen

Bahamas, Barbados, Jamaika, Kuba und die Dominikanische Republik lassen Urlauber wieder ins Land. Auf Barbados steht die Wiederaufnahme kommerzieller Flüge ab dem 12. Juli an. Wie auch auf den Bahamas ist für die Einreise ein aktueller, negativer Coronavirus-Test Pflicht. Kubas erste Phase der Öffnung bezieht sich auf Charter-Flüge und Aufenthalte in All-Inclusive-Resorts auf fünf Inseln. Tiroler Tageszeitung

Deutschland-Boom stellt Ziele vor Herausforderungen

Dass viele Besucher lieber im Wohnmobil "allein an einem schönen Platz" als im Hotel übernachten wollten, mache die Sache kompliziert, sagt etwa die Bürgermeisterin von Garmisch-Partenkirchen, Elisabeth Koch. Der stellvertretende Bürgermeister von Sylt, Carsten Kerkamm, hat dagegen bei hoher Nachfrage bislang gute Erfahrungen mit der Öffnung gemacht. Im bayerischen Oberstdorf hält sich der Andrang dagegen in Grenzen. Die Ausfälle der vergangenen Monate könne man nicht mehr aufholen, so Bürgermeister Klaus King. Spiegel

» Marketing

Neue Pressechefin für Deutsche Zentrale für Tourismus

Nina Kreke hat am 1. Juli die Leitung der DZT-Kommunikation übernommen. Sie kommt für Beate Kilian, die in den Ruhestand geht. Kreke war zuletzt Geschäftsführerin der PR-Agentur Noble Kommunikation und arbeitete davor viele Jahre für Thomas Cook. DZT (Pressemeldung)

Personalwechsel beim TDA-Vertriebspanel

Dörte Nordbeck scheidet bei dem Nürnberger Marktforschungsunternehmen Travel Data + Analytics (TDA), das 2019 Geschäftsteile der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) übernommen hat, aus und kehrt zur GfK zurück. Nachfolger wird Roland Gassner, der ebenfalls als Tourismusexperte von der GfK gekommen war. Reise vor9

Mehrwertsteuersenkung führt zu Mehrarbeit

Die Provisionsabrechnung der Reisebüros wird komplizierter, da in der Regel der Umsatzsteuersatz zum Zeitpunkt der Reise und nicht derjenige bei Buchung gilt. Derzeit werden Reisen für das zweite Halbjahr und für 2021 vermittelt, also Perioden mit unterschiedlichen Steuersätzen. Bei Geschäftsreisen gibt es laut VDR noch steuerliche Unklarheiten beim Frühstück im Hotel, Veranstaltungspauschalen und bereits geleisteten Anzahlungen. FVW

Deutschland unter den größten Corona-Verlierern im Tourismus

Rund 41 Milliarden an Umsatz gehen hierzulande Hotels, Restaurants, Transportgewerbe, Handel und anderen Wirtschaftsbereichen binnen eines Jahres verloren, berichtet die UN-Konferenz für Handel und Entwicklung (Unctad). Weltweit beträgt der Einnahmenverlust gut eine Billion Euro. Am stärksten betroffen sind die USA (165,5 Mrd. €) und China (93 Mrd. €). Mit großem Abstand folgen Thailand, Frankreich und Deutschland. Tageskarte

Guter Kundenkontakt trotz Mund-Nasen-Schutz

Durch die Maske sinkt die Sprachverständlichkeit und nicht jeder Kunde fragt nach, wenn er etwas nicht versteht. Die Korkenübung hilft: Einfach ein paar Minuten Zeitunglesen mit einem Korken zwischen den Zähnen, das schärft die Wahrnehmung. Auch wenn man derzeit weniger vom Lächeln sieht, verbessert es die Ausstrahlung, denn Stimme und Augen lächeln mit. Und der Augenkontakt zum Kunden wird beim Maskentragen umso wichtiger. Unternehmer

Anzeige
Reise vor9

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

ASI informiert über Anteil der eigenen Marge am Reisepreis. Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Reisehungrige in Taiwan stehen für Fake-Flug Schlange

Tausende sollen sich beworben haben, um am Songshan Airport von Taipeh die Sicherheitskontrollen zu passieren und anschließend in einen Airbus A330 einzusteigen, um ihn dann gleich wieder zu verlassen. Tatsächlich sollte der Flug nie abheben. Es sei lediglich darum gegangen, Renovierungsmaßnahmen, die während des Corona-Shutdowns durchgeführt worden waren, zu zeigen und auf ihre Funktionalität zu testen, heißt es. Ganz schön schräg. South China Morning Post