Schon gesehen? Auf unserer Website reisevor9.de versorgen wir Sie den ganzen Tag über mit aktuellen Nachrichten aus der Touristik – kostenlos und ohne Login. Und mit unserem RSS-Feed informieren wir Sie sofort, wenn News online gehen.

» Inside

Testpflicht für Flugreisende aus dem Ausland kommt Sonntag

Coronavirus Test Labor Foto iStock Jarun011.jpg

©iStock/Jarun011

Die Corona-Testpflicht für Reisende, die mit dem Flugzeug aus dem Ausland kommen, soll nach einem Verordnungsentwurf des Gesundheitsministeriums von Sonntag an gelten. Ursprünglich war bereits der Freitag als Starttermin im Gespräch gewesen. Reise vor9

TUI reduziert Kapazität für den Sommer

TUI Hauptverwaltung

©TUI Group

Der Konzern brachte seit März 2020 rund 2,5 Millionen Kunden in den Urlaub; das entspricht rund einem Zehntel des Normalvolumens. Für den Sommer hat TUI die geplante Angebotskapazität weiter reduziert. Reise vor9

Reiseverbotspläne erhalten Gegenwind

Absperrung Flughafen

©iStock/SPmemory

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat eine "sehr sorgfältige Prüfung" eines möglichen Verbots von touristischen Auslandsreisen angemahnt, die SPD-Fraktion im Bundestag will ein Verbot touristischer Auslandsreisen nicht mittragen. Auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder sieht ein Reiseverbot eher skeptisch. Reise vor9

Costa plant Neustart zunächst mit nur zwei Schiffen

Rudolph Jörg

©Costa Kreuzfahrten

Während das 2020 in Dienst gestellte LNG-Schiff "Costa Smeralda" seine ersten Reisen im Mai ausschließlich zu italienischen Häfen macht, soll die "Luminosa" vom italienischen Triest nach Kroatien und Griechenland fahren. Im Sommer hofft Geschäftsführer Jörg Rudolph (Foto) auf weitere Routen. Reise vor9

Bahn will mit Rekordinvestition auf Rekordminus antworten

Im vergangenen Jahr verbuchte der Konzern einen Verlust von 5,7 Milliarden Euro, im DB-Fernverkehr reisten 46 Prozent weniger Passagiere als 2019, bei DB Regio sank die Zahl der Zugreisenden um gut 38 Prozent. Zugleich wuchsen die Verbindlichkeiten auf 29,3 Milliarden Euro. Die Investitionen, die 2020 bei 5,9 Milliarden Euro netto lagen, sollen gleichwohl weiter steigen vor allem in moderne Infrastruktur, aber auch in neue Züge und ICE-Werkstätten fließen. Deutsche Bahn (Pressemitteilung)

» Destinations

Venedig verbannt Kreuzfahrtschiffe in Industriehafen

Die Ozeanriesen dürfen künftig nicht mehr in der Nähe des Markusplatzes anlegen, hat die italienische Regierung mitgeteilt. Die Bugwellen der Kreuzfahrtschiffe beschädigten die Bausubstanz der Stadt und verschandelten das historische Stadtbild. Bis zum Bau eines neuen Schiffsterminals außerhalb der Lagune müssen sie im Industriehafen der Stadt festmachen. FAZ

Dertour muss Reisen von Olympia-Touristen rückabwickeln

40.000 Tickets für die Olympischen Spiele in Tokio hatte der Reiseveranstalter zur Verfügung. Jetzt gehen sie alle zurück, weil keine ausländischen Touristen nach Japan einreisen dürfen. Nach der Verschiebung im letzten Jahr hätten 70 Prozent der Kunden auf 2021 umgebucht, jetzt bereite man die Rückabwicklung vor, so Dertour. Börsen-Zeitung

Hotels auf Mallorca müssen Wellnesszentren schließen

Von Freitag bis zum 11. April dürfen mallorquinische Hotels Hallenbäder, Spas und größere Lobbybereiche nicht mehr öffnen. Dies hat die Balearen-Regierung beschlossen. Terrassen von Hotels sollen demnach nur bis 17 Uhr zugänglich sein, Essen im Innenbereich darf bis 22 Uhr serviert werden. Mallorca Magazin

Kroatien will Einreise erleichtern

Von April an soll ein negativer Antigentest für die Einreise nach Kroatien ausreichen, kündigte der Innenminister des Landes an. Geimpfte Touristen und solche, die eine Covid-19-Erkrankung hinter sich haben, dürften dann ohne weitere Auflagen Urlaub machen. Total Croatia News

» Marketing

Trügerisch verbessertes Konsumklima im März

Ursache für die bessere Stimmung sind die Lockdown-Lockerungen von Anfang März und die sinkenden Infektionszahlen im Befragungszeitraum 4. bis 15. März. Die Konjunktur- und Einkommenserwartung sowie die Anschaffungsneigung legten spürbar zu. Die GfK-Marktforscher halten es für fraglich, ob es bei dem Trend bleibt, wenn Infektionszahlen weiter steigen und die verschärften Lockdown-Maßnahmen andauern. GfK

"Influencer sind die reinste Volksverblödung"

Die Autoren Wolfgang Schmitt und Ole Nymoen halten Influencer sogar für eine Gefahr für die Demokratie, weil sie in ein voraufklärerisches Zeitalter zurückführten, indem die User dumm und arm gehalten werden. "Sie dienen dem Konsumkapitalismus und sind nicht an mündigen Followern interessiert, denn das Geschäft macht man mit jenen, die blind folgen, also liken und kaufen", kritisiert Schmitt. Spiegel

Extra-Gebühr bei Online-Zahlungen ist rechtens

Der Bundesgerichtshof hat in einer Klage gegen Flixbus entschieden, dass Unternehmen von ihren Kunden für Online-Zahlungen per Paypal oder Sofortüberweisung eine Extra-Gebühr verlangen dürfen, denn die eingeschalteten Dienstleister erbringen noch zusätzliche Leistungen, etwa die Prüfung der Bonität. Für Banküberweisung, Lastschrift oder Kreditkarte bleiben Gebühren verboten. FAZ

Der Brief kann jetzt vorab als E-Mail kommen

Die Post, GMX und Web.de haben einen Service gestartet, bei dem Briefversender mit hohem Aufkommen den Verbrauchern bereits vorab den Brief als PDF zukommen lassen können. Die Versender benötigen eine Schnittstelle zur Post und die Verbraucher müssen die Option in ihrem GMX- oder Web.de-E-Mail-Postfach aktivieren. Die beiden Dienste haben rund 35 Millionen Nutzer in Deutschland. T-Online

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Regen lässt Wasserfälle am Uluru in Australien entstehen. BBC

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

» Basta

Randalierer zwingt United-Flug zu Notlandung

Die Maschine auf dem Weg von Newark in Miami landete in Charlotte, nachdem ein Passagier auf Mitreisende losgegangen war, einem mit einem Faustschlag eine Brille zerbrochen und einem anderen Fluggast eine tiefe Bisswunde im Ohr verpasst hatte. Am Airport wurde der Mann, der unter Drogeneinfluss gestanden haben soll, von der Polizei in Empfang genommen. Business Insider