Tägliche News für die Travel Industry

25. März 2021 | 15:56 Uhr
Teilen
Mailen

TUI reduziert Kapazität für den Sommer

Der Konzern brachte seit März 2020 rund 2,5 Millionen Kunden in den Urlaub; das entspricht rund einem Zehntel des Normalvolumens. Für den Sommer hat TUI die geplante Angebotskapazität weiter reduziert.

TUI Hauptverwaltung

TUI hat die Kapazität für den Sommer weiter reduziert

Bei der digitalen Hauptversammlung berichtete Konzernvorstand Friedrich Joussen, die Buchungszahlen lägen unverändert auf einem "ermutigenden Niveau" von 2,8 Millionen Gästen. Das seien allerdings 60 Prozent weniger als im Vorkrisenjahr 2019. Trotz der weiter bestehenden Beschränkungen habe TUI seit Februar insgesamt 180.000 neue Kundenbuchungen für die Urlaubsmonate Juli, August und September verzeichnet. Die Durchschnittspreise im Sommer lägen, auch durch einen veränderten Produktmix, um 22 Prozent über denen vom Sommer 2019.

Ungeachtet des Versuchs, Optimismus zu verbreiten, stutzte TUI die für den Sommer geplante Kapazität von 80 Prozent auf 75 Prozent des Volumens von 2019. Der Konzern könne diese aber flexibel anpassen, falls die Nachfrage durch Fortschritte in der Pandemie-Bekämpfung stärker steige. Die Börsen teilten die Zuversicht des TUI-Vorstands am Donnerstag nicht. Der Kurs der Aktie gab um 4,7 Prozent auf 4,19 Euro nach.

Anzeige Regiondo
Anzeige Reise vor9