Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Dertour wendet für einen Teil der Rundreisen 2G-Regel an

Schikarsky Sven

©DER Touristik

Der Veranstalter legt von November für ausgewählte Gruppenreisen und Kleingruppenreisen spezielle Termine für Geimpfte und Genesene auf. Bei Kleingruppenreisen in Europa betreffe diese Regel knapp die Hälfte der Termine, bei den übrigen Gruppenreisen rund 40 Prozent, so Produktchef Sven Schikarsky (Foto). Reise vor9

Kein Chaos an deutschen Airports trotz starken Andrangs

Die chaotischen Szenen des vergangenen Wochenendes sind am zweiten Ferienwochenende ausgeblieben. Am Berliner Flughafen BER gab es zwar Schlangen vor der Abfertigung, der Betrieb lief aber weitgehend normal. Längere Schlangen bildeten sich in Hamburg, wo die Schulferien endeten, und Hannover, wo sie gerade begannen. In Frankfurt gab es laut Betreiber Fraport keine großen Wartezeiten. Handelsblatt

Bentour plant Ausweitung der Produktpalette um Studienreisen

Ugur Deniz

©Bentour

Der Türkei-Spezialist will zum Sommer nächsten Jahres neben Badeurlaub auch Studienreisen, Zugreisen oder Yoga-Kreuzfahrten anbieten. Dazu baut Bentour-Chef Deniz Ugur ein Tochterunternehmen in der Türkei auf, das als eigene Incoming-Agentur fungieren soll. Reise vor9

Sixt prophezeit weiteren Anstieg von Mietwagenpreisen

Starke Nachfrage bei knappem Angebot werde zu einem weiteren deutschen Anstieg der Preise für Mietwagen führen, sagt Sixt-Vorstand Nico Gabriel. Auch der Anstieg der Neuwagenpreise um knapp 30 Prozent binnen zehn Jahren ziehe höhere Tarife nach sich. Laut Statistischem Bundesamt lagen die Preise im August bereits um 50 Prozent über denen des Vorjahresmonats. Wirtschaftswoche

» Destinations

USA öffnen Grenzen für Geimpfte am 8. November

USA New York Freiheitsstatue Kulisse Manhattan Foto iStock upthebanner.jpg

©iStock/Upthebanner

Der lang erwartete Öffnungstermin der USA steht fest. Vollständig geimpfte Ausländer dürfen vom 8. November an wieder in die USA einreisen. Dies gilt für den Land- und Luftweg. Seit März 2020 hatten die Vereinigten Staaten ein weitgehendes Einreiseverbot verhängt. Reise vor9

Entwarnung für Tunesien, Marokko, Sri Lanka und Fidschi

Fischi Insel Yasawa

©iStock/MikaelEriksson

Das Robert Koch Institut stuft Tunesien, Marokko, Sri Lanka und Fidschi nicht mehr als Corona-Hochrisikogebiete ein. Auch Algerien verschwindet von der Liste. Neu als Hochrisikogebiete klassifiziert werden Gabun sowie São Tomé und Príncipe. Reise vor9

Vulkanausbruch auf La Palma könnte noch länger dauern

Weil auf der Kanareninsel La Palma erneut Dutzende schwächerer Erdbeben registriert wurden, gehen Experten davon aus, dass der Vulkan noch eine Weile aktiv bleiben wird. Derweil fließt ein zweiter Lavastrom Richtung Meer. Das flüssige, 1.270 Grad heiße Gestein hat auf seinem Weg zum Meer bislang 1.800 Häuser unter sich begraben. RP-Online

Andalusien hebt Corona-Beschränkungen auf

Nach Informationen des Auswärtigen Amtes wurden die Covid-19-Beschränkungen in der südspanischen autonomen Region Andalusien aufgehoben. Lediglich im Raum Almeria gelten demnach noch eingeschränkte Öffnungszeiten. Auswärtiges Amt

Skandinavien verzichtet auf Maskenpflicht im Flieger

Bei Flügen innerhalb Skandinaviens muss bereits von Montag an kein Mund-Nasen-Schutz mehr getragen werden. Die nordischen Airlines SAS, Norwegian, Widerøe und Flyr einigten sich daraufhin, auf Strecken zwischen Dänemark, Norwegen und Schweden die Maskenpflicht abzuschaffen. Aero

» Marketing

Hape Kerkeling gibt bei TV-Comeback den Reiseführer

Kerkeling Hape

©RTL

Der Moderator und Entertainer ist nach sieben Jahren Fernsehpause zurück und geht auf Reisen. Das neue Format heißt "Hape und die sieben Zwergstaaten". Kerkeling besucht in sieben Folgen Andorra, Liechtenstein, Luxemburg, Malta, Monaco, San Marino und den Vatikan. Ausgestrahlt wird die Reihe ab dem 19. November sonntags um 19:10 Uhr auf Vox. Spiegel

Gute Noten für den Service von Studienreiseveranstaltern

Das Deutsche Institut für Service-Qualität bescheinigt den Anbietern ein "insgesamt gutes Branchenergebnis". Gut aufgestellt seien die Spezialreiseveranstalter in puncto Online-Service mit umfangreichen Informationen auf den Websites inklusive aktueller Reisehinweise. Verbesserungspotenzial gebe es dagegen beim Telefon- und E-Mail-Service, der bisweilen zu oberflächlich und zu wenig individuell auf den Kundenbedarf zugeschnitten sei. N-TV

Facebook launcht Clubhouse-Alternative in Deutschland

Konzernchef Mark Zuckerberg startete die Audio-Offensive zunächst in den USA, darunter mit "Live Audio Rooms" ein Konkurrenzprodukt zu Clubhouse. Das gibt es nun auch hierzulande. Damit können Facebook-User innerhalb von Gruppen Gespräche führen oder auch nur zuhören. Vorerst ist das Starten der Live Audio Rooms wohl nur Gruppen, wichtigen Facebook-Nutzer und Personen des öffentlichen Lebens möglich. Computerbild

Deutsche befürworten mehrheitlich 2G-Regel in der Freizeit

Wenn es um den Besuch von Restaurants, Veranstaltungen oder Kultur geht, sind mehr als 60 Prozent der Deutschen dafür, dies nur Geimpften und Genesenen zu ermöglichen. Jeder dritte Befragte ist demnach gegen eine solche 2G-Regel im Freizeitbereich, ergab eine repräsentative Forsa-Umfrage. Rheinpfalz

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Lufthansa steckt in der Servicekrise. Handelsblatt (Abo)

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

Gern Reisen

» Basta

Manchester United bekommt Ärger wegen 120-Kilometer-Flugs

Der englische Fußballclub, der erst zu Saisonbeginn eine Partnerschaft mit einer Unternehmensgruppe aus dem Bereich der erneuerbaren Energien eingegangen war, um nach eigenem Bekunden das Klima zu schützen, hatte seine Kicker zum Auswärtsspiel ins nur 120 Kilometer entfernte Leicester in den Flieger gesetzt. Eine Autobahn sei gesperrt gewesen, hieß es zur Begründung; Kritik gab es trotzdem. Obendrein ging die Partie mit 2:4 verloren. Spiegel