Auf unserer Website reisevor9.de lesen Sie den ganzen Tag über aktuelle Nachrichten aus der Reiseindustrie – kostenlos und ohne Login. Abonnieren Sie unseren RSS-Feed und erfahren sofort, wenn es neue Nachrichten gibt, oder lassen damit unsere aktuellen Headlines gratis auf Ihrer Website anzeigen.

» Inside

Veranstalter warnen von Engpässen bei USA-Reisen

USA Monument Valley

©iStockZJaroslav Sugarek

Vom 8. November an sind die USA wieder bereisbar. Doch das Interesse deutscher Kunden an USA-Reisen trifft auf eine starke inneramerikanische Nachfrage. Die Reiseveranstalter bereiten ihre Kunden auf steigende Preise vor und raten, frühzeitig zu buchen. Reise vor9

DER Touristik ändert Regeln für Nicht-EU-Hochrisikogebiete

Bei der Stornierung und Umbuchung von Reisen in Hochrisikogebiete außerhalb der EU gelten bei den Veranstaltern von DER Touristik ab dem 26. Oktober wieder die normalen AGB. Eine Ausnahme gilt für Familien mit Kindern bis 17. Sie können für Zielgebiete, die als Hochrisikogebiet eingestuft worden sind, bis einen Tag vor der Abreise kostenlose Umbuchungen oder Stornierungen vornehmen. Touristik Aktuell

Anzeige

„Kanadas Geheimtipps” - Webinar-Reihe vom 26. – 28. Oktober 2021

Kanada

Neue Chefs für Hotels und Zielgebietsagentur bei FTI

FTI Zentrale

©FTI

Die FTI Group hat für ihr Hotelsegment und ihre Incoming Agenturen neue Führungskräfte bestimmt. Sabine Dorn-Aglagul leitet ab sofort die eigenen Resorts des Unternehmens. Mario Habig übernimmt die Verantwortung der Sparte Destination Management. Reise vor9

Hahn-Pleite belebt Diskussion um regionale Airports neu

Schon vor Corona arbeiteten nur wenige kleine Flughäfen profitabel. Der Trend, dass Airlines eher größere Flughäfen als die kleinen Airports ansteuern, werde sich nach der Coronakrise fortsetzen, glaubt ein Luftfahrtexperte. Noch werden viele der Regionalflughäfen staatlich unterstützt. Doch Betriebsbeihilfen erlaubt die Europäische Union nur noch bis 2024; spätestens dann wird sich die Frage nach der Existenzberechtigung neu stellen. Deutsche Welle

Anzeige

Buchen Sie mit Expedia TAAP

Expedia

» Themenwoche Estland

Winter in Estland sind frisch und voller Erlebnisse

Estland Schlittschuhwandern Soomaa Foto Visit Estonia

©Visit Estonia

Der Winterschlaf fällt in Estland aus, der Winter hat seinen besonderen Reiz. Zwar sind die Tage kurz und das Thermometer kann schon mal auf minus 30 Grad fallen, aber dagegen kann man sich warm anziehen. Denn draußen warten auf Besucher spannende Erlebnisse. Reise vor9

Estland stellt neue Fachbesucherseite ins Netz

Estland Fachbesucherseite

©Visit Estonia

Wer Reisen nach Estland organisiert oder verkauft, findet im neu gestalteten Informationszentrum von Visit Estonia praktische Unterstützung. Für Touristiker gibt es dort eine schnelle Übersicht über das Reiseland Estland, News, Kontaktadressen, Statistiken und nützliches Marketing-Material. Reise vor9

» Destinations

Urlauber an Mexikos Riviera Maya sollen im Hotel bleiben

Mexiko Tulum Strand Foto iStock Simon Dannhauer

©iStock Simon Dannhauer

"Wenn Sie sich derzeit im Raum Tulum oder Playa del Carmen aufhalten, verlassen Sie Ihre gesicherten Hotelanlagen nicht", warnt das Auswärtige Amt im Reisehinweis für Mexiko. Die Behörde reagiert auf die wachsende Kriminalität auch an der Riviera Maya, wo es bei einer Schießerei nun zu einem deutschen Todesopfer kam. Reise vor9

Reisewarnung für Kroatien und Bulgarien

Kroatien Dubrovnik Hafen

©iStock/Janoka82

Beide Länder werden nun vom RKI als Corona-Hochrisikogebiete eingestuft. Kroatien (Foto) und Bulgarien verzeichnen einen starken Anstieg der Codvid-19-Infektionszahlen und weisen eine geringe Impfquote auf. Auch Singapur ist ab Sonntag als Hochrisikogebiet ausgewiesen. Kenia wird dagegen von der Liste gestrichen. Reise vor9

Thailand mit Details zur Öffnung für Geimpfte am 1. November

Anfang November öffnet sich Thailand für vollständig Geimpfte, die vor Abflug negativ auf das Coronavirus getestet wurden. Nach Ankunft ist ein weiterer PCR-Test Pflicht. Danach dürfen Touristen aus 46 Ländern, auch aus Deutschland, ohne Quarantäne in zunächst 17 für den Tourismus geöffnete Provinzen reisen. Zu den Zielen im Land gehören Bangkok, Phuket und Chiang Mai. Ungeimpfte Kinder unter zwölf Jahren dürfen in Begleitung einreisen, müssen aber im Hotel auf das Ergebnis des PCR-Tests warten. Stern, Farang

Formentera begrenzt Zahl der Mietwagen weiter

Maximal 9.000 Fahrzeuge will die Inselregierung zulassen, um den Autoverkehr in den Sommermonaten, wenn sich die Zahl der Bewohner verdreifacht, zu limitieren. Außerdem setzt Formentera auf Elektromobilität. So soll die Zahl der Ladesäulen verdoppelt werden; den Strom gibt es für die Kundschaft kostenlos. FVW

» Marketing

Viele Google-Bewertungen sind offenbar gefälscht

Der Bayerische Rundfunk und das Schweizer Fernsehen entdeckten in Stichproben mutmaßlich 5.000 gefälschte Bewertungen. Auffällig seien etwa kurz hintereinander erstellte Beurteilungen. Ein auffälliges Muster sei außerdem, dass auf schlechte Bewertungen recht schnell gute Bewertungen auf Google gefolgt seien, so der BR. Die Preise für die Fakes lägen zwischen 6 und 19 Euro. Netzpolitik

Neue Spezialisten-Plattform für gemeinsames Marketing

Gegenseitige Empfehlungen sollen hochspezialisierten Reiseveranstaltern das Marketing erleichtern. Destination Heroes setzt darauf, dass sich Zielgebietsspezialisten dafür zusammentun können, weil sie sich gegenseitig keine Konkurrenz machen, sondern einander ergänzen. Erste Mitstreiter hat Cuba-Buddy-Chef Christopher Trinczek, der das Portal mitentwickelte, gefunden. Mit Fintouring, USA Travel, Canada Dream Tours und Galapagos Pro sind einige Teile der Welt besetzt. FVW

Agentur GCE übernimmt Öffentlichkeitsarbeit für Madeira

Die Frankfurter Agentur ist künftig für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der portugiesischen Insel zuständig. Durch gezielte PR-Maßnahmen soll Global Communication Experts die Bekanntheit von Madeira und Porto Santo im deutschsprachigen Raum steigern. Ansprechpartner bei GCE sind Doris Palito und Johanna Alberti. Reise vor9 (Pressemeldung)

Wann der Arbeitgeber bei Tattoos oder Outfit mitreden darf

Ob Piercing, Gelnägel, Jeans mit Löchern oder Tattoos – es gebe keine allgemeine gesetzliche Regelung, jeder Fall müsse einzeln bewertet werden, erklärt eine Juristin. Dabei wird abgewogen, ob das unternehmerische Interesse so stark ist, dass persönliche Rechte eingeschränkt werden dürfen. Sicherheit und Hygiene am Arbeitsplatz sind Argumente für Vorschriften. Bei der Kleidung reicht das Firmenimage nicht aus, Kundenkontakt oder eine repräsentierende Funktion muss gegeben sein. Zeit

Meistgeklickter Link der letzten Ausgabe

Verschlafen viele Reisebüros den Neustart? Reise vor9

» Jobs

Sie suchen Mitarbeiter?

Der Stellenmarkt von Reise vor9 hilft! Heute geschaltet, morgen bei 26.000 Fachkräften im Reisevertrieb in der Mail und der Job-Website von Reise vor9 (Mediadaten).

Kreative Reiseberater (w/m/d), München. GERNREISEN

» Basta

Türkisches Dorf ruft Ungeimpfte über Lautsprecher aus

Viele Länder kämpfen um höhere Impfquoten, um weitere Corona-Infektionswellen zu bremsen und Wirtschaft, Bewegungs- und Reisefreiheit zu erhalten. Mancherorts wird dabei auf Methoden zurückgegriffen, die hierzulande undenkbar wären. So verlesen in einer östlichen türkischen Provinz Mitarbeiter des Gesundheitsamts die Namen Ungeimpfter über Moschee-Lautsprecher. Zudem wandern Teams von Tür zu Tür, um für die Impfung zu werben. FAZ