Tägliche News für die Travel Industry

6. Oktober 2021 | 07:00 Uhr
Teilen
Mailen

Down Under mit dem Zug entdecken

Von Alice Springs im roten Herzen des fünften Kontinents geht es über mehr als 7.000 Kilometer bis nach Sydney. Die Strecke zwischen Darwin und Perth wird dabei mit dem Flieger überbrückt, der größte Teil der Reise erfolgt aber in zwei legendären australischen Zügen.

The Ghan

Der Ghan fährt von Darwin im Norden Australiens bis nach Adelaide im Süden

Australien steht für zwei berühmte Züge, die große Teile des Kontinents erschließen: Ghan und Indian Pacific. Der Name des Ghan stammt vom Afghanistan Express ab und erinnert an die afghanischen Kameltreiber, die früher den Gütertransport im Outback sicherstellten. Der Zug fährt auf seiner gesamten Strecke von Darwin im Norden des Landes bis nach Adelaide im Süden oder in umgekehrter Richtung 2.979 Kilometer quer durch den Roten Kontinent und durchkreuzt dabei vier Klimazonen. Bei den meisten geführten Reisen, etwa von Lernidee Erlebnisreisen, Ameropa oder Dertour, reisen die Gäste auf einer Strecke von gut 1.400 Kilometern in dem Zug, die als die interessanten gelten.

Australein Bahnreise

Der Indian Pacific bewältigt auf dem Weg zwischen Sydney und Perth 4.352 Kilometer – eine der längsten Bahnstrecken der Welt. Seine – mindestens 25 – silbern glänzenden Waggons, die von amerikanischen Firmen stammen, werden von zwei Dieselloks gezogen. Je nachdem, wie viele Waggons angehängt werden, kann der Zug bis zu 690 Meter lang sein. Während der Fahrt mit dem Indian Pacific von Sydney nach Perth stehen bei den meisten organisierten Reisen Ausflüge in die Minenstadt Kalgoorlie, in Adelaide und im Outback nach Broken Hill auf dem Programm.

In der gehobenen Kategorie, die als "Gold Class" bezeichnet wird, reisen Besucher in beiden Zügen in komfortablen Abteilen mit drei Sitzgelegenheiten, die abends vom Bordpersonal in ein Schlafabteil mit zwei übereinanderliegenden Betten umgebaut werden. Im Doppelabteil gibt es Waschbecken, Dusche und WC, Kleiderschrank und Leselampe. Die Mahlzeiten finden im Speisewagen statt, zum Relaxen lädt die "Outback Explorer Lounge" ein.

Mehr über touristische Züge erfahren Sie mit unserer Themenwoche Bahnerlebnis auf Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige