Tägliche News für die Travel Industry

22. Januar 2024 | 07:00 Uhr Anzeige
Teilen
Mailen

Was die Veranstalter zu den Lofoten anbieten

Wanderungen und Naturerlebnisse, Angelausflüge oder Rundreisen mit Bus und Mietwagen, die auch Regionen abseits des Inselarchipels abdecken: Die Lofoten haben längst ihren Platz in den Katalogen deutscher Veranstalter gefunden.

Norwegen Lofoten Urlauber Steg Fjord Ort Foto Terje Rakke Visit Norway.jpg

Die Auswahl von Veranstaltern mit den Lofoten im Programm wächst

Wikinger-Reisen bietet auf den Lofoten Wander- und Aktivreisen an, die sich thematisch entweder an den Wikingern ausrichten, zu Gletschern und schneebedeckten Bergen führen, Trekking in der Zeit der Mitternachtssonne ermöglichen oder mit Erkundungen mit dem Kajak zulassen. Neu im Angebot ist die Aktivreise "Traumkulissen zwischen Bergen und Meer" mit insgesamt sieben Wanderungen.

Dertour hat Autorundreisen auf den Lofoten im Programm, auch in Kombination mit Vesteralen, Walsafaris und Übernachtungen in Rorbuer-Häusern. Oder kombiniert mit einer Schiffsreise mit Havila Voyages. Auch Rundreisen, die neben den Lofoten bis zum Nordkap, nach Schweden oder Finnisch-Lappland führen, sind buchbar. Durch die neue Flugverbindung von Discover Airlines nach Evenes hat der Veranstalter den Start- und Endpunkt vieler Lofoten-Reisen auf Evenes geändert, damit die Reise für die Kunden noch komfortabler wird.

Auch Veranstalter Journaway setzt bei den Lofoten auf Mietwagenrundreisen und Roadtrips, bei denen man in den typisch roten Stelzenhäusern übernachten kann. Ebenso sind kombinierte Roadtrips mit den Lofoten dem Nordkap Vesteralen und Senja möglich.

Norway Pro Travel hat vor allem Mietwagenrundreisen im Programm, wahlweise mit dem Schwerpunkt Lofoten oder in Kombination mit anderen skandinavischen Ländern wie Schweden, Finnland und dem restlichen Norwegen. Auch Gruppen- und Wanderreisen sowie Touren mit den Postschiffen von Havila finden sich im Angebot. Neu im Portfolio sind Individualreisen mit dem Reisebus über die Lofoten und Vesteralen mit dem Anbieter Arctic Route.

Skandinavien-Spezialist Andersweg Reisen hat neben seinem etablierten Mietwagenrundreisen auf den Lofoten auch Inselhopping mit dem Arctic Route Bus im Programm. Neu sind eine 15-tägige Kleingruppenreise für 6 bis 16 Teilnehmer ab Evenes über Vesteralen auf den Lofoten. Auch eine mit 8 Tagen kürzerer Tour wurde neu ins Programm, mit Wanderungen über Vesteralen und die Lofoten.

Nordland-Veranstalter Trolltours organisiert unter anderem Rundreisen durch die nordischen Länder mit dem Auto, Schiff, der Bahn oder dem Bus, die allesamt auch die Inselwelt der Lofoten als Ziel haben. Neu ist eine einwöchige Autorundreise, mit eigener Anreise und Übernachtung mit Frühstück oder Halbpension.

Der Reisevermittlungsdienst Dintour hat etwa 50 Ziele nördlich der norwegischen Stadt Bodö im Angebot. Beliebt ist eine Angelreise mit Unterkunft in Ferienhäusern. Diese Reise wurde in erweiterter Form im Sinne eines Angel- und Familienurlaubs in den neuen Katalog aufgenommen.

Mehr über Discover Airlines und ihr neues Reiseziel im Norden Norwegens erfahren Sie in unserer Themenwoche Lofoten auf Reise vor9 und Counter vor9: News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige