Tägliche News für die Travel Industry

26. April 2024 | 10:10 Uhr Anzeige
Teilen
Mailen

Fernreise von Singapur nach Cairns – Route 3

Die VASCO DA GAMA von nicko cruises startet am 23. Oktober zu ihrer 148-tägigen Weltreise. Die Weltumrundung kann entweder als "große" oder "kleine" Weltreise gebucht werden. Außerdem sind die einzelnen Abschnitte der Weltreise als "Fernreisen" buchbar. Die dritte Fernreise führt von Südostasien nach Australien.

Fernreise 3 EL_Indonesien_Molukken_Ora Beach_iStock-530518435.jpg

Ein Schnorchelausflug im türkisblauen Meer steht auf den indonesischen Molukken an

Die dritte Fernreise im Rahmen der Weltreise führt die VASCO DA GAMA durch die Inselwelt Südostasiens und endet in Australien. Der Abschnitt beginnt in der Stadt mit der wohl schönsten Skyline Asiens – Singapur – und steuert nach einem Seetag den Hafen von Semarang auf der indonesischen Insel Java an. Neben der sehenswerten Altstadt mit ihrer teils niederländischen Kolonialarchitektur wartet auf Java mit der UNESCO-Welterbe-Tempelstadt Borobodur ein echter Höhepunkt. Es ist die größte buddhistische Tempelanlage der Welt. Die Gäste können alternativ den aktiven Vulkan Merapi besuchen.

Zwei Seetage später erreicht die VASCO DA GAMA die Stadt Muara im Sultanat Brunei. Der Palast des Sultans ist mit über 1.800 Zimmern auf fast 200.000 Quadratmetern der größte Palast der Welt. Muara besitzt überdies zahlreiche Strände und dichte Mangrovenwälder. Noch mehr tropische Natur erwartet die Passagiere in Kota Kinabalu auf der zu Malaysia gehörenden Insel Borneo. Ein Ausflug rund um den Mount Kinabalu führt die Passagiere in den Urwald mit seiner üppigen Vegetation und Artenvielfalt oder in eine Aufzuchtstation der Orang-Utans. Der Urwald kann auch mit dem historischen Zug, North Borneo Railway, erkundet werden.

Unterwegs im Inselparadies der Molukken

Fernab des Massentourismus begeistern die Molukken mit unberührten Stränden, beeindruckender Vulkanlandschaft, kristallklarem Wasser und einer beeindruckenden Unterwasserwelt. Auf der Gewürzinsel Ternate lohnen ein Kochkurs für indonesisches Essen, ein Schnorchelausflug an den Stränden oder eine Besichtigung historischer kolonialer Festungen.

 

Route Fernreise 3 2024_R3_SIC-VDG_19T_Singapur_Cairns.jpg

Die VASCO DA GAMA verbleibt einen Seetag in den Gewässern der Molukken und steuert als nächstes das Eiland von Banda Neira an, einstiges Zentrum des Gewürzhandels, das zudem mit glasklarem Wasser zu Schnorchelabenteuern einlädt. Papua-Neuguinea erreicht das Kreuzfahrtschiff nach zwei erholsamen Seetagen. Vom Hauptort Port Moresby aus lässt sich das Innere des noch wenig erschlossenen Landes erkunden. Auch eine Fahrt mit traditionellen Langbooten der Einheimischen steht auf dem Programm.

Der finale Höhepunkt der Reise wird nach einem weiteren Seetag angesteuert, Cairns im tropischen Nordosten Australiens. Die Stadt gilt als Tor zum größten Riff der Welt, dem Great Barrier Reef. Die Farbenpracht der Korallen und die Vielfalt der Fische sind legendär. Auch ein Besuch der australischen Ureinwohner im Tjapukai Cultural Park ist möglich, bevor es von Cairns nach Hause geht.

Weltreise VASCO DA GAMA, Fernreise 3, Singapur – Cairns, 19 Tage: Singapur – Semarang/Indonesien – Muara/Brunei – Kota Kinabalu/Malaysia – Sandakan/Malaysia – Ternate/Indonesien – Banda Neira/Indonesien Port Moresby/Papua-Neuguinea – Cairns/Australien

Mehr über die Weltumrundung der VASCO DA GAMA lesen Sie in der nicko-cruises-Woche auf Reise vor9 und Counter vor9. News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.

Anzeige Fraport