Tägliche News für die Travel Industry

23. April 2024 | 14:29 Uhr Anzeige
Teilen
Mailen

Fernreise von Tahiti nach Valparaíso – Route 5

Die VASCO DA GAMA von nicko cruises startet am 23. Oktober zu ihrer 148-tägigen Weltreise. Die Weltumrundung kann entweder als "große" oder "kleine" Weltreise gebucht werden. Außerdem sind die einzelnen Abschnitte der Weltreise als "Fernreisen" buchbar. Die fünfte Fernreise führt von der Südsee nach Südamerika.

Fernreise 5 Osterinseln_thomas-griggs-2Qjk2PfaH3o-unsplash.jpg

Auf den zu Chile gehörenden Osterinsel stehen mehr als 800 in die Ferne blickende Steinskulpturen

Die fünfte Fernreise im Rahmen der Weltreise der VASCO DA GAMA beginnt früh um 4 Uhr, wenn das Schiff von Papeete auf Tahiti ablegt. Nächster Halt ist Moorea, eine der Gesellschaftsinseln in Französisch-Polynesien und für viele die schönste Insel der Region. Der auf der Insel mehr als 800 Meter in die Höhe ragende Mount Mouaputa gilt mit seinen davor liegenden Booten auf dem tiefblauen Lagunenwasser als beliebtestes Fotomotiv des Südpazifiks.

Nach zwei erholsamen Seetagen erreicht die VASCO DA GAMA das aus fünf Inseln bestehende Gambier-Archipel. Die Passagiere werden an Land getendert und können entweder die Natur mit Lagunen und erloschenen Vulkanen erkunden oder an ihren Sandstränden relaxen.

Ohne Meuterei auf den Spuren der Bounty

Am nächsten Tag wird es historisch: Das Schiff erreicht Adamstown auf Pitcairn. Hier endete einst die Fahrt der Bounty nach der berühmten Meuterei gegen den Kapitän James Bligh, und die Besatzungsmitglieder begannen daraufhin mit der Besiedelung der Insel. Ein lokales Museum erzählt die Geschichte und ist sehr sehenswert.

Route Fernreise 5 2025_R5_VDG_18T Papeete-Valparaiso.jpg

Der kommende Stopp führt Schiff und Passagiere zum südlichsten Atoll der Welt, dem Ducie Atoll. Auf dem unbewohnten Eiland ist man ganz für sich allein und kann ungestört dem Rauschen der Wellen lauschen. Es folgen zwei weitere Tage der Entspannung auf See, bevor die VASCO DA GAMA mit Hanga Roa zum ersten Mal die zu Chile gehörenden Osterinsel anläuft. Mehr als 800 in die Ferne blickende Steinstatuen, die Moai, sind hier zu sehen, und die Gäste können zwei Tage lang die Insel und ihre Moai erkunden.

Es folgen vier Tage auf See, bis das Schiff die Gemeinde San Juan Bautista auf dem chilenischen Robinson Crusoe Island erreicht. Die Insel soll Autor Daniel Dafoe als Blaupause für seinen Roman "Robinson Crusoe" gedient haben. Sie gehört zum Nationalpark Archipelago Juan Fernandez und begeistert mit ihrer wilden Schönheit. Nach einem weiteren Seetag erreicht die VASCO DA GAMA die bedeutende chilenische Hafenstadt Valparaíso, eine Stadt mit farbenfrohen Gebäuden, steilen Hügeln und Panoramen. Ein würdiges Finale dieser Fernreise.

Weltreise VASCO DA GAMA, Fernreise 5, Papeete– Valparaiso, 18 Tage: Papeete/Tahiti – Moorea/Gesellschaftsinseln – Gambier/Französisch-Polynesien – Adamstown/Pitcairninseln – Ducie Atoll/Pitcairninseln – Hanga Roa/Chile - San Juan Bautista/Chile – Valparaiso/Chile

Mehr über die Weltumrundung der VASCO DA GAMA lesen Sie in der nicko-cruises-Woche auf Reise vor9 und Counter vor9. News, Hintergrund und Tipps für die Beratung im Reisebüro.