Tägliche News für die Travel Industry

10. September 2014 | 15:29 Uhr
Teilen
Mailen

Abgefüllt:

Abgefüllt: Anheuser-Busch wählte das US-Kaff Gunnison in Colorado für sein Event "Whatever". Der Bierkonzern zahlte dem Ort eine halbe Million Dollar, um ihn in ein Budweiser-Paradies zu verwandeln. Da wurde am Wochenende kräftig gefeiert und getrunken. Mit dem Ergebnis, dass mehr als 1.000 Jugendliche mit Kopfschmerzen und übel gelaunt am Mini-Airport rumhingen, weil sie ihre Flüge verpassten oder ewig warten mussten. Denver Post

Anzeige Fraport