Tägliche News für die Travel Industry

14. August 2018 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Der Airberlin-Mord und sein Gärtner

Zum Jubiläum der Airline-Pleite rechnet der frühere Airline- und Touristikmanager Karl Born genüsslich mit den Airberlin-Vorständen ab. Von Joachim Hunold, der mit seinem Unsinkbarkeits-Pathos den Untergang eingeleitet habe, über Sparbrötchen Hartmut Mehdorn und Buchhalter Wolfgang Prock-Schauer bis hin zu Stefan Pichler, dem wohl irgendwann klar wurde, dass er hinter Etihad bestenfalls die zweite Geige spielte. Und Thomas Winkelmann attestiert Born, der bestbezahlte Bestatter der Republik zu sein. Airliners

Anzeige Reise vor9