Tägliche News für die Travel Industry

30. Januar 2017 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Fake-Service

Wenn Vueling bei Twitter auf die Frage nach verloren gegangenem Gepäck nur "Schauen Sie bei Ebay nach" antwortet, ist Skepsis angebracht. Tatsächlich hatte ein Scherzkeks den täuschend echt aussehenden Fake-Account der Airline angelegt und Passagiere veräppelt. "Kannst du uns von deinen Problemen berichten? Wir notieren sie mit unserer unsichtbaren Schreibmaschine", konnte man da lesen. Mittlerweile ist der Account gesperrt und die Airline hat sich entschuldigt. Aerotelegraph

Anzeige Reise vor9