Tägliche News für die Travel Industry

29. April 2016 | 09:00 Uhr
Teilen
Mailen

Falscher Doktor

Die Passagiere fühlten sich in guten Händen. Doch der Schiffsarzt war ein Hochstapler, ein Krankenpfleger mit gefälschten Papieren. Eineinhalb Jahre fuhr er zur See. Zum Glück kam keiner ernsthaft zu Schaden. Jetzt steht der 40-Jährige trotzdem vor Gericht und muss sich unter anderem wegen schwerer Körperverletzung verantworten, weil er seine Patienten auch mit Spritzen, Nadeln und Infusionen behandelte. Außerdem kassierte er zu Unrecht 81.000 Euro Gehalt. Berliner Zeitung

Anzeige Reise vor9